Coach von Prutz/Serfaus: „Ich habe noch nie so ein kurioses Match gesehen als jenes in Landeck!“

Der SV Landeck und die SPG Prutz/Serfaus trafen im vorletzten Spiel der Hinrunde in der Landesliga West aufeinander – die Bedingungen von der Spielunterlage her waren aber extrem schwierig. Prutz holt aber doch einen 3:1 Erfolg und bleibt damit am Leader IAC dran! Dieses Top-Duo hat sich schon etwa abgesetzt - dahinter setzt aber der SV Reutte den unglaublich positiven Lauf fort. 

 

Dreier im Finish

Alexander Kregar, Trainer SPG Prutz/Serfaus: „Ein extrem schwieriges Spiel – ich weiß der Heimverein bemüht sich sehr eine ordentliche Spielunterlage zu schaffen, aber das war heute leider eigentlich nicht wirklich bespielbar – katastrophal. Ich habe noch nie ein derart kurioses Spiel von den Bedingungen her gesehen – als Spieler und als Trainer. Eigentlich zwei Mannschaften, die gut kicken können – aber das war heute nicht möglich. In der ersten Halbzeit hatten wir bessere Möglichkeiten auf ein Tor. Der erste Treffer aber erst in Minute 77 – nach einer Ecke die Führung für mein Team durch Mahmut Bozkurt. Vier Minuten später der Ausgleich von Florian Kofler. Im Finish dann aber doch noch der Dreier für mein Team – das 2:1 durch Robin Riedl und das 3:1 durch Pascal Schranz.

Beste Spieler SPG Prutz/Serfaus: Robin Riedl, Florian Mark 

IAC siegt in Vils – Schönwies/Mils gegen Fritzens

Nach Verlustpunkten bleibt es in der Landesliga West ein Duell zwischen dem IAC und Prutz/Serfaus. Die Verfolger Schönwies/Mils, Obeperfuss, Reutte und Stubai haben doch schon um die sechs Punkte Rückstand. Reutte scheint allerdings nicht zu bremsen – ein unglaublicher Lauf unter Aleks Matic. Matrei wurde zuletzt 2:0 besiegt und im letzten Spiel der Hinrunde geht es am 31.10.20 nach Thaur. Der Kracher der Runde aber sicher die Partie Innsbrucker AC gegen Stubai.


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter