Vereinsbetreuer werden

SV Reutte fügt Leader Längenfeld erste Niederlage zu!

Nach der zehnten Runde der Landesliga West ist es an der Tabellenspitze wieder wesentlich enger geworden. Der Sololauf des SV Längenfeld wurde ausgebremst, der SV Reutte gewinnt mit 2:0. Reutte nach Verlustpunkten nur mehr einen Punkt hinter SV Längenfeld, real ebenfalls einen Punkt hinter Längenfeld der SV Weber Beton Oberperfuss, der in Kolsass 3:1 gewinnt. Das Trio Längenfeld, Oberperfuss und Reutte hat sich aber doch schon von den Verfolgern etwas abgesetzt. Schönwies/Mils und Absam haben aber - zumindest in dieser Runde - den Rückstand im Rahmen halten können. Schönwies/Mils gewinnt gegen Vils knapp mit 3:2 und Absam gewinnt in Fritzens mit 4:1.

 

Doppelpack für Reutte von Christoph Bader

Der SV Reutte geht mit keinen großen Erwartungen in das Duell mit Tabellenführer Längenfeld. Das Team musste eine coronabedingte Trainingspause einlegen und das gerade vor dem Duell mit der bislang stärksten Mannschaft der Liga, die ja nach neun Runden noch immer ungeschlagen waren und acht Siege und ein Remis am Konto hatten. Wer aber Trainer Aleksandar Matic kennt weiß, wie er sein Team gerade in dieser Situation motiviert hat, das nahezu Unmögliche möglich zu machen. Die Partie beginnt als Duell auf Augenhöhe mit relativ wenigen konkreten Torchancen. Längenfeld hat in Hälfte eins eine gute Möglichkeit, der SV Reutte effektiver. In der 37. Minute ein Eckball für Reutte und Christoph Bader reagiert auf den aufspringenden Ball am schnellsten. Perfekt geschossen – genau in die Ecke des Kastens der Gäste und Reutte führt mit 1:0.

Längenfeld wechselt vor Anpfiff von Hälfte zwei. Raffael Hausegger kommt für Pascal Plattner. Die Charakteristik der Partie ändert sich kaum. Reutte mit einem Übergewicht an Möglichkeiten, aber auch Längenfeld kommt zu Chancen. Die größte allerdings erst, nachdem Christoph Bader das 2:0 für Reutte in der 61. Minute erzwungen hat. Der SV Reutte schafft die Überraschung und fügt dem SV Längenfeld die erste Neiderlage in der laufenden Saison zu.

Beste Spieler SV Reutte: Christoph Bader (li. MF), Emre Sahin (Tor), Marco Höck (V)

Aleksandar Matic, Trainer SV Reutte: „Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs. Wir konnten nicht trainieren, der Tabellenführer ist zu Gast und wir gewinnen 2:0. Defensiv sind wir heute unglaublich gut gestanden, ein verdienter Erfolg aus meiner Sicht, echt super! Bin wirklich sehr zufrieden!“

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!