Nachwuchs-Hallenmeisterschaften 2016: Der allerjüngste Nachwuchs im Duell um den Finaleinzug

Ein voller Erfolg ist abermals die 42. Auflage der TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft gewesen. Mit Rekordbeteilung wurden die Hallen-Nachwuchsmeister ermittelt und man hat Hallenfußball bzw. Futsal auf hohem Niveau gesehen. Am letzten Februarwochenende werden die beiden letzten Titel vorentschieden. Spannend wird es für den allerjüngsten Nachwuchs am 27.2.16 in Angerberg und am 28.2.16 in der Leitgebhalle in Innsbruck. 

 

 

Am 27.2. in Angerberg und am 28.2. in der Leitgebhalle in Innsbruck spielen die kleinsten Nachwuchskicker um den Finaleinzug. Bei der 42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft 2016, powered by Tiroler Versicherungsmakler werden die Zwischenrunden des U7 Bewerbs ausgetragen. In Angerberg spielen die Mannschaften Bad Häring, Kufstein, Niederndorf, Wörgl und Thiersee. In der Leitgebhalle in Innsbruck spielen 2 Gruppen. Einmal tritt der FC Wacker Innsbruck auf die Teams von St. Johann, Wattens, SVI und Matrei und in der zweiten Gruppe spielen Münster, Thaur, IAC, SPG Westliches Mittelgebirge und Veldidena. Ein Eintritt zu den Spielen ist frei, der Nachwuchs würde sich über eine kräftige Unterstützung freuen.

Mit den Finalspielen der U7 und U8 am 5. März werden die 42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft 2016, powered by Tiroler Versicherungsmakler, abgeschlossen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter