Nachwuchs

Tolle Nachwuchs-Zwischenbilanz des SVG Mayrhofen

altDietmar Leo, Nachwuchsleiter des SVG Mayrhofen, kann eine stolze Zwischenbilanz nach zwei Turnierwochenenden der Tiroler Hallennachwuchsmeisterschaften 2014 - powered by Tiroler Versicherungsmakler – ziehen. Präsident Erich Trinkl ist ebenfalls über die Erfolge der Nachwuchsarbeit begeistert. Sein prägnanter Kommentar: „Echt gewaltig“. Ligaportal.at schließt sich diesem Kommentar an und betrachtet mit Dietmar Leo die Erfolgsbilanz im Detail.


Die Zwischenbilanz mit den Worten von Dietmar Leo schaut für Mayrhofen folgendermaßen aus:

Die U 9 startete mit vier souveränen Siegen und einem Torverhältnis von 23:4 gegen Schwaz, Weerberg, Fritzens und die SPG Aschau / Zell am Ziller ins Turniergeschehen. Klarer Platz eins in der Vorgruppe und bereits unter den besten fünfzehn Mannschaften in Tirol.


Die U 10 hatte im ersten Gruppenspiel mehr Mühe als erwartet, doch mit einem 3:3 gegen Hippach kann man auf alle Fälle zufrieden sein. Umso klarer verlief der weitere Turnierverlauf mit Siegen gegen die SPG Uderns/Fügen, SPG Ried/Kaltenbach, SC Schwaz und SPG Kramsach/Münster. Das Torverhältnis von 26:4 spricht eine klare Sprache. Platz eins in der Vorgruppe und bereits unter den besten fünfzehn Mannschaften in Tirol.

alt

 

stehend von links:  Trainer Jakob Wechselberger, David Wechselberger, Andre Eberharter, Lorenz Hauser, Luca Tasser, Lukas Schneeberger, Mikel Eberharter, Raphael Litrop.

Kniend: Gregor Rieser und Hanna Whöry.



Die U 13  machte es richtig spannend, und qualifizierte sich mit einem schwer erkämpften zweiten Platz gegen SC Schwaz, SPG Aschau/ Zell am Ziller, SPG Uderns/Fügen, SPG Brixlegg/Rattenberg  für die Zwischenrunde der Besten fünfzehn Mannschaften.


Die U 14  hatte nicht ihren besten Tag erwischt,  zwei Niederlagen und zweiUnentschieden bedeuteten bereits das frühe aus in der Vorgruppe.


Die U 17 steht bereits im Finale ihrer Altersklasse. Ohne Niederlage gegen SVI, SC Schwaz, Vomp und Kitzbühel wurde der Einzug unter die besten sechs Mannschaften Tirols überraschend, aber durchaus verdient, geschafft.


Ausblick

Sehr optimistisch blickt angesichts der Erfolge der Nachwuchsleiter von Mayrhofen in die Zukunft: „Die U7, U11 und U12 starten in den nächsten Wochen ihre  Vorrundenspiele und ohne zu übertreiben, ist bei der  einen oder anderen Altersklasse ebenfalls der Finaleinzug zu schaffen.  Die intensive Nachwuchsarbeit des Vereins mit ihren Trainern sowie die Lernbereitschaft der Kinder kann sich sehen lassen. Mit Vorfreude und Stolz bleiben wir von der SVg Mayrhofen am Ball. Auch Präsident Erich Trinkl gratuliert: „Echt gewaltig! Gratuliere Euch allen zu den tollen Erfolgen und wir werden versuchen, Euch bei den einen oder anderen Turnier persönlich vor Ort zu unterstützen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter