Stefan Höller, Coach des SV Telfs: „Es kann losgehen!“

Sicherlich eine sehr schwierige Aufgabe, die der neue Trainer des SV Telfs, Stefan Höller, übernommen hat. Eine neue Liga mit der Regionalliga Tirol, ein stark veränderter Kader und neun Tiroler Spitzenteams als Gegner. Telfs schließt die erste Runde am kommenden Wochenende ab – am Sonntag um 17:30 Uhr ist Kitzbühel in Telfs zu Gast. Auch der erste Gegner von Telfs muss einen Umbruch verkraften – und die Fans dürfen sich auf eine extrem spannende Meisterschaft freuen.

 

Kaderänderungen SV Telfs

Neuzugänge:

Florian Patterer, Daniel Mittermair (beide WSG-Wattens Amateure), Emanuel Wendl (Zirl), Mateo Gritsch (AKA U18), Sejdo Kolic (SPG Mötz / Silz), Dominik Schütz (vereinslos), Felix Neuner (SK Seefeld), Alexander Schaber (SV Wörgl), Tobias Kranebitter (SK Rietz), Felix Gehweiler (SV Betzenweiler – D), Lukas Rohracher und Matthias Wachter (aus der KM II)

Abgänge:

Ribis Florian, Christian Häfele (beide Zirl)

Langzeitverletzte: Lukas Rangger, Marko Jovljevic, Manuel Rott

Ziele

Stefan Höller, Trainer SV Telfs: „Wir wollen in jedem Spiel hundert Prozent abrufen sowie von Spiel zu Spiel nach vorne schauen. Wir müssen uns zunächst darauf konzentrieren, dass sich die Mannschaft zusammenfindet. Wir haben einige neue Spieler und generell eine junge Mannschaft. Wir sind hochmotiviert und werden versuchen konzentriert und konsequent zu arbeiten. Wir wollen frisch aufspielen, aber zählen tun mal auch die Punkte. Aus diesem Grund gibt es ja auch sicher Spiele, bei denen man sich auch über einen "Arbeitssieg" freuen muss. Wir treten als Team auf und wollen auch so gesehen werden. Wir gewinnen und verlieren gemeinsam - gewinnen ist mit Sicherheit besser :-). Es kann losgehen!“

Testspiele

Altach - Telfs 0:4, Telfs - SVI 5:2, Volders - Telfs 2:4

Favoriten

Stefan Höller: „Für mich gehören in unserer Liga Kitzbühel, Schwaz, Wörgl und Zirl zum engen Favoritenkreis. Österreichischer Meister wird wieder einmal Red Bull Salzburg und das Nationalteam wird bei der EM Endrunde 2020 dabei sein!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter