Zehn Kaderänderungen beim FC Kitzbühel

Sechs Punkte haben dem FC Eurotours Kitzbühel im Herbst 2019 auf das Play-Off für die Regionalliga West gefehlt. Auswärts lief es besser als vor den eigenen Fans, im Frühjahr 2020 geht es nun um den Titel in der Regionalliga Tirol, der ein Fixticket für die erste Runde des Uniqa ÖFB Cup 2020/21 wäre. Nach den großen Umwälzungen im Kader vor dem Start der laufenden Saison, kam es auch im Winter 2020 zu zehn Änderungen. In etwas mehr als einem Monat startet Kitzbühel in die Meisterschaft – nur einen Punkt hinter Leader Reichenau und Hall. Bereits in der ersten Partie kommt es zum Duell mit Reichenau – Kitzbühel tritt auswärts am 22. März 2020 um 10:30 Uhr an.

 

Daten und Fakten: FC Eurotours Kitzbühel Herbst 2019

Tabellenplatz: 5. im Grunddurchgang der Regionalliga Tirol

Heimtabelle: 7. neun Spiele: drei Siege, vier Remis, zwei Niederlagen

Auswärtstabelle: 3. neun Spiele: vier Siege, zwei Remis, drei Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: fünf Spiele

höchster Sieg: 6:0 in Zirl

längste Serie ohne Niederlage: fünf Spiele

höchste Niederlage: 0:4 in Schwaz

geschossene Tore/Heim: 17 – 1,88 Tore pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 13 – 1,44 Tore pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 19 – 2,11 Tore pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 12 – 1,33 pro Spiel

Spiele zu Null: fünf

erhaltene Karten: drei gelb-rote Karten und 37 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Bojan Margic mit vierzehn Treffern

 

Fünf Zugänge und fünf Abgänge beim FC Kitzbühel

Große Veränderungen hat es im Winter im Kader des FC Kitzbühel gegeben. Neben den schon bekannten Zugängen von Aaron Swidrak, Michael Ortnertehen und Jakob Brandstätter gibt es nun auch zwei weitere Zugänge, die noch fixiert werden konnten. Luka Losic ist ein neunzehnjähriger Torwart von Kickers Offenbach, der in der Regionalliga Südwest in Deutschland gespielt hat. Ernesto Applefield-Alvarez ist 22 Jahre alt, rechter Verteidiger von MEAP Nisou (Zypern). Damit gibt es in Summe fünf Zugänge in Kitzbühel.

Drei Abgänge waren schon bekannt - Matteo Kogler, Nebojsa Vukovic und Sinan Bicer. Nun wechseln auch Sebastian Pointner zum FC Wacker Innsbruck II und Yigit Baydar geht zum FC Kufstein.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten