Vier Neuzugänge beim FC Kufstein!

Der FC Kufstein geht als Tabellenführer in die vier letzten Spiele des Grunddurchganges der Regionalliga Tirol, Verfolger und Aufsteiger Silz/Mötz liegt aber nach Verlustpunkten drei Punkte vor Kufstein. Der Kampf um die beiden Plätze im Play-Off der Regionalliga West im Frühjahr 2023 wird extrem spannend. Kufstein, Silz/Mötz, Schwaz und Reichenau trennen nur ein Punkt, Imst könnte mit der Nachtragspartie noch aufschließen. Kufstein hat mit Kitzbühel (H), Silz/Mötz (A), WSG Tirol Amateure (A) und Hall (H) ein schwieriges Restprogramm zu absolvieren und trifft am 10.4.23 im Tirol Cup zu Hause auf Ebbs. Mitte Jänner hat Kufstein die ersten vier Kaderzugänge bekannt gegeben.

 

Die vier Neuzugänge in Kufstein im Kurzportrait

Obwohl die Transferzeit erst im Februar abläuft, hat Kufstein bereits Mitte Jänner vier Neuzugänge fixiert und diese sind:

 

Thomas Herwig (1998)

Position Defensiv: Verteidigung/Defensives Mittelfeld/Innenverteidigung

Der 24-jährige Westendorfer spielte die AKA Tirol Altersklassen U15 bis U18 und war für den FC Wacker Innsbruck II im Einsatz. Ab Jänner 2019 spielte er für vier Jahre in Amerika Fußball.

 

Sascha Marinkovic (1992)

Position Offensiv: Sturm/Mittelstürmer/ auch 10er

Der 30-jährige Rumäne ist gebürtiger Münchner, spielte in der Bayernliga Süd und unter anderem bei Wacker Burghausen und Schweinfurt 05. Letzter Verein: TSV 1860 Rosenheim.

 

Dzenan Hodzic (2001)

Position: Defensiv und Offensiv (mehrfach einsetzbar) 6er /10er

Der 22-jährige Deutsche spielte in der vergangenen Saison beim FC BiH Rosenheim.

 

Manuel Treichl (1996)

Position: Defensiv und Offensiv (mehrfach einsetzbar)

Der 26-jährige „Allrounder“ ist in der Regionalliga kein Unbekannter und daher auch nicht groß vorzustellen. Nicht so bekannt dürfte sein, dass er 2007 als Nachwuchsspieler von Wörgl für fünf Jahre nach Kufstein wechselte, bevor er über Kirchbichl, der Sportunion Innsbruck und abermals Kirchbichl, im Jahr 2021 wieder zum Stammverein SV Wörgl zurückkehrte. Der ehemalige SV Wörgl Kapitän steht nach seiner Rippenbruchverletzung seit letzter Woche in Kufstein im Trainingseinsatz.