Haller Löwen dominieren Auftakt gegen Imst klar [Video]

Dem Meister des Vorjahres der Tirol Liga gelingt ein optimaler Start in die neue Saison – eine Liga höher. Gegner des SV Hall ist allerdings ein „alter Bekannter“ - der SC Sparkasse Imst. Ähnlich wie Hall die Saison 2018/19 dominiert hat, läuft auch das Spiel gegen Imst in der Regionalliga Tirol ab – am Ende ein ungefährdeter 4:0 Erfolg.

 

Doppelschlag nach der Pause entscheidet das Spiel

Stanglpass von Marijan Bilic in der zwölften Minute der Partie – Yoni Mpayi Ngamiteni hat kein Problem auf 1:0 für den SV Hall zu stellen. Hall hat vor etwa 400 Zuschauern und Fans klar das Heft in der Hand. Marvin Schöpf kommt in der 19. Minute zu einer recht guten Kopfballmöglichkeit für die Gäste. Aber Die Hausherren fühlen sich sehr sicher und agieren ausgesprochen offensiv. Flanke von Tobias Auböck und Andreas Wörndl sorgt in der 27. Minute für das 2:0. Hall hat durchaus noch Möglichkeiten vor dem Pausenpfiff nachzulegen – es bleibt aber beim 2:0.

Knapp nach Wiederanpfiff eine tolle Aktion von Dominique Nussbaum, der in der Pause für Rene Prantl gekommen ist. Der mögliche Anschlusstreffer hätte die Partie wohl wieder heiß gemacht. Aber kurz darauf macht Hall den Deckel drauf. Doppelschlag durch Yuto Nishida und Predrag Nenadovic. Die Gäste zeigen nach dem 0:4 Moral – versuchen alles um den ersten Treffer zu erzielen. Hall hat aber die Partie fest im Griff und gewinnt mit 4:0. In Summe ein absolut verdienter Dreier der Löwen.

Beste Spieler: Philipp Prudlo und Tobias Auböck (SV Hall)

Tor SV Hall 26

Mehr Videos von SV Hall

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Zum Auftakt sind alle unsere Vorgaben super aufgegangen. Wir haben die Gäste in allen belangen klar dominiert, der Dreier war aber trotzdem hart erarbeitet – die Gäste haben tolle Moral gezeigt – auch nach dem 0:4. Mit diesem klaren Ergebnis hat wohl niemand gerechnet – ich bin sehr stolz auf mein Team. Ein toller Saisonauftakt!“