Kufstein schafft mit Sieg gegen Hall Anschluss an das Mittelfeld

Extrem wichtiger Heimerfolg für den FC Kufstein in der neunten Runde der Regionalliga Tirol gegen den SV Hall. In einer spannenden Partie konnte Kufstein einen 2:1 Erfolg einfahren und hat sich damit vom Tabellenende gelöst. Hall hat mit der Niederlage fünf Punkte Rückstand auf die Top-3.

 

Verdienter und wichtiger Erfolg!

Ognjen Zaric, Trainer FC Kufstein: „Nach der Führung durch Elfmeter haben wir sehr schnell den Ausgleich bekommen. Phasenweise waren wir aber drückend überlegen, die Führung in der zweiten Hälfte war absolut verdient. Im Finish rasch wechselnde Szenen und ein offener Schlagabtausch. Der wichtige Dreier ist verdient eingefahren!

Meine Jungs hätten sich Punkt verdient!

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Kufstein ging durch einen Elfmeter 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause ein schnell ausgeführter Freistoß von uns das 1:1 durch Tobias Auböck. In der zweiten Hälfte ein Ballverlust in der gegnerischen Hälfte von uns, der sofort lang auf Klinsmann gespielt wurde und somit dass 2:1 für Kufstein. Wir hatten danach noch Möglichkeiten zum Ausgleich, aber haben es leider nicht geschafft. Ich denke, dass wir die erste Halbzeit klar dominiert haben. Wir hatten mehr Ballbesitz und waren die aktivere Mannschaft. Das war dann in der zweiten Halbzeit nicht mehr so wie in der ersten Halbzeit, da hatte dann Kufstein mehr vom Spiel. Wir haben die Zuordnung im Mittelfeld nicht mehr gefunden. Beim Stand von 1:1 hatten wir eine super Chance, wobei von hinten bis nach vorne gut kombiniert wurde, aber leider scheiterten wir am Torhüter Julian Weiskopf, das wäre das 1:2 aus der Sicht von Kufstein gewesen. Ich denke, dass ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Mein Team hätte sich mindestens ein Punkt verdient. Die Liga ist sehr ausgeglichen, oft entscheiden nur Kleinigkeiten. Hat leider nicht gereicht, wir haben aber am kommenden Sonntag die Möglichkeit es wieder gut zumachen - gegen Kufstein Zuhause. Ich kann der Mannschaft vom Einsatz her nichts vorwerfen - die Jungs haben wieder einmal Vollgas gegeben. Pauschallob an das gesamte Team!“

Beste Spieler:

Patrick Schönauer, Sahin Karayün und Klinsman Alejandro Calderon Buitrage vom FC Kufstein

Daniel Marasek (MF) vom SV Hall

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter