Der SC Schwaz bleibt durch Auswärtssieg in Hall an der Tabellenspitze [Video]

Der SV Hall empfing in der 12. Runde der Regionalliga Tirol den Favoriten SC Schwaz in der Haller Lend. Nach einer zwischenzeitlichen 3:0 Führung für Schwaz, konnten die Löwen nochmal auf 3:2 herankommen, verloren dann aber doch.

 

Der SV Hall startete schwach in die Partie

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Wir sind nicht gut in die erste Halbzeit gestartet und Schwaz war klar überlegen. Durch ein unglückliches Eigentor in der 16. Minute gerieten wir dann 1:0 in Rückstand. 13 Minuten später bekamen wir dann das 2:0. Wir waren in den Zweikämpfen zu weit weg. So wie in der ersten Halbzeit dürfen wir uns zu Hause nicht präsentieren und darüber müssen wir nochmal sprechen.“

Zwei Tore von Hall machten das Spiel nochmal spannend

Nach einem Doppeltausch von Hall zur Halbzeit standen die Gastgeber defensiv etwas stabiler. Doch durch einen Eigenfehler konnte der SC Schwaz dann durch Harald Cihak auf 3:0 erhöhen. Damit schien das Spiel vorentschieden. Doch in der 68. Minute konnte Andreas Wörndl auf 1:3 verkürzen. „Das 1:3 entstand eigentlich aus dem Nichts. Nach einem Freistoß nahm er sich den Ball am Sechzehner gut an und brachte den Ball im Tor unter. Das ging allerdings etwas zu leicht“, kommentiert Bernhard Lampl, Trainer des SC Schwaz, das Gegentor. „Danach hatten wir noch zwei Hunderter, die wir nicht verwerten konnten. Im Gegenzug bekommen wir dann in der 85. Minute das zweite Tor und dann ist es ganz natürlich dass es nochmal spannend wird.“, so Lampl. Schlussendlich konnte dann aber der SC Schwaz die Führung über das Ziel bringen und holt sich damit die nächsten drei Punkte.

Tor SC Schwaz 54

Mehr Videos von SC Schwaz

„Schlussendlich geht der Sieg für uns auf jeden Fall in Ordnung, ich denke da gibt es keine zwei Meinungen.“, lässt Bernhard Lampl das Spiel Revue passieren. Auch sein Trainerkollege Güclü stimmt ihm zu : „Auf Grund der ersten Halbzeit und der Chancen der Schwazer geht der Sieg für das Auswärtsteam in Ordnung.“

Der SC Schwaz legte mit diesem Auswärtssieg wieder vor; der SV Telfs muss morgen gegen Wörgl nachziehen. Im Kampf um Platz 1 bleibt es also weiterhin spannend. Der SV Hall dagegen steht mit 12 Punkten aus 12 Spielen auf dem achten Rang.

Beste Spieler: Hikaru Matsui (Innenverteidigung), Thomas Schwarz (rechtes Mittelfeld) vom SC Schwaz und Andreas Wörndl (Sturm) vom SV Hall

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter