Reichenau ergatterte in Hall einen Punkt [Video]

Am Freitagabend traf der SV Hall zu Hause auf die SVG Reichenau und man konnte eine hochspannende Partie erwarten. Die beiden Teams aus der Regionalliga Tirol zeigten in letzter Zeit fantastische Leistungen, die Haller konnten sogar die letzten drei Spiele allesamt gewinnen. Rund 500 Zuschauer erschienen zum Topspiel in der Haller Lend und bekamen ein 2:2 Unentschieden, nach tollen 90 Minuten, zu sehen. 

Drei Tore in Halbzeit eins

Die Hausherren, die von Anfang an ein großes Selbstvertrauen, auf Grund der tollen Ergebnisse in letzter Zeit, an den Tag legten, fanden den besseren Start in diese Begegnung. So erzielte auch der Haller Torgarant Andreas Wörndl in der dritten Minute das 1:0. Nach einem desaströsen Rückpassversuch eines Reichenauer Innenverteidigers gelangte der Ball zu dem Torschützen, der schlussendlich unbedrängt die Führung erzielte. Auch danach gaben die Löwen den Ton an und hatten einige gute Chancen, um den Vorsprung zu erhöhen. Nachdem dies zunächst nicht gelang, konnte Wörndl aber dann in der 35. Minute auf 2:0 stellen. Marijan Bilic brach sehenswert auf der rechten Seite durch und brachte den Ball zur Mitte. Nachdem der Abschluss zunächst nicht den Weg ins Tor fand, stand Wörndl nach dem Abpraller genau richtig und hatte keine großen Mühen, den Ball im Tor zu versenken. Jedoch konnten die Reichenauer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit auf 2:1 verkürzen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde sofort der schnelle Konter eingeleitet und nach einer schönen Kombination mit anschließender Flanke erzielte Michael Rauth das Tor. Danach beendete Schiedsrichter Spiss die ersten 45 Minuten und schickte die Teams in die Kabine.

Tor SV Hall 34

Mehr Videos von SV Hall

Die Innsbrucker mit dem Ausgleich

Gleich nach Wiederbeginn erzielte Philipp Thurnbichler den 2:2 Ausgleich. Nach einem langen Einwurf in den Strafraum der Gastgeber, konnte der Stürmer der SVG den Ball als erster erwischen und sein Schuss fand den Weg ins Tor. Danach ließ der SV Hall allerdings nichts mehr zu und die Gäste fanden so gut wie keine Chancen mehr vor, um den Siegtreffer zu erzielen. Ganz anders bei den Hausherren. Diese machten weiter Druck nach vorne und und hatten die ein oder andere Möglichkeit auf die Führung. Doch der Ball wollte nicht den Weg in das Tor finden und somit endeten spannende 90 Minuten mit dem Resultat 2:2. yy „Wir erwischten einen tollen Start und konnten dank eines individuellen Fehlers gleich in Führung gehen. Danach hatten wir noch ein paar gute Möglichkeiten und konnten schließlich auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Halbzeit erhielten wir dann das bittere 2:1, das die Gäste etwas gepusht hat. Danach mussten wir durch einen Einwurf den Ausgleich hinnehmen und konnten kein weiteres Tor mehr erzielen. Dennoch war es eine tolle Leistung meiner Mannschaft die uns leider nicht drei Punkte bescherte. Da hat uns etwas die Routine gefehlt.“

Dadurch steht der SV Hall mit dem vierten Spiel in Folge ohne Niederlage auf Platz sieben mit 22 Punkten und hat somit zu Kitzbühel aufgeschlossen. Die SVG Reichenau befindet sich auf dem aktuellen vierten Rang mit 23 Punkten, doch der SC Imst hat die Chance, wieder vor die Innsbrucker zu kommen.

Beste Spieler: Trainer Güclü wollte abermals keinen Akteur herausheben und seiner Mannschaft für eine weitere fantastische Leistung ein großes Pauschallob aussprechen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter