Georg Wurm vom SV Fügen im ligaportal.at Portrait

Zu kicken begonnen hat Georg Wurm in Stumm, seit 2017 spielt er im Tor des SV Fügen. Als der Schlusspfiff der Rückrunde im Herbst 2019 ertönt ist, konnte niemand ahnen dass die Corona Pandemie Österreich und die ganze Welt verändern wird. Österreich steht bis mindestens bis Mitte April 2020 still – ob die Rückrunde der Tirol Liga noch gespielt wird ist absolut unklar. Fußballer sind Optimisten und deswegen ist es klar: es wird mit den Maßnahmen die gesetzt wurden die Pandemie einzubremsen und es könnte doch noch vor Sommer 2020 gekickt werden – ohne Zuschauer natürlich. Deswegen ist natürlich auch noch die Fragen puncto Favoriten im Portrait von Georg Wurm ein Thema.

 

Auf viele geile Momente als Fußballer zurückblicken – mit einem Schmunzler!

Georg Wurm: „Ich bin zwanzig Jahre alt und spiele seit 2017 für den SV Fügen. Ich startete meine Karriere bei meinem Heimatverein SVG Stumm und im Winter 2017 wechselte ich dann nach Fügen.

Ziele der Mannschaft für das Frühjahr 2020: Hauptfrage ist aktuell wegen der Corona Pandemie wohl ob die Rückrunde noch gespielt werden kann. Wenn ja dann geht es für uns natürlich um das bestmögliche Endresultat. Wir möchten alle Spiele gewinnen und uns am Ende im oberen Drittel sehen. Aber wir blicken von Spiel zu Spiel! Den Zusammenhalt und das mannschaftliche Auftreten so beibehalten und weitermachen! 

Titelfavorit: Sollte der SVI so weiter machen wie in der Hinrunde werden sie am Ende in unserer Liga ganz oben stehen. In der tipico Bundesliga sollte es wieder RB Salzburg schaffen. Da könnte ja noch gespielt werden – ohne Zuschauer bis in den Sommer hinein. Die EM Endrunde wurde ja schon ein Jahr verschoben - ich hoffe auf das beste Ergebnis, aber im großen und ganzen lasse ich mich von der EM Endrunde 2021 überraschen.

 

Foto: Phillip Geisler Photoart

 

Persönliche Ziele für das Frühjahr 2020: Falls wir doch noch spielen können: eine starke, verletzungsfreie Rückrunde und unsere Mannschaft bestmöglich unterstützen. Training, Training, Training um meine Ziele zu erreichen und mit mir selbst zufrieden zu sein. Aktuell ist ja eigentlich nichts mehr wie es mal war.

Vorbild als Fußballer: Ter Stegen

Vorbild im Leben: Papa

Persönliche Ziele für die Zukunft: Ziele, Träume und den Fokus nie aus dem Auge verlieren. Ein Ziel das von mir angestrebt wird ist die Selbstständigkeit sowie ein guter Einstieg ins Berufsleben. Ich habe letzten Sommer die HTL abgeschlossen und momentan mache ich Zivildienst bei der Lebenshilfe.

Persönliches Anliegen Thema Fußball: Vergesst nie, warum ihr Fußball spielt!

Sonstige Hobbies außer Fußball: Skifahren, Volleyball, Darts, Slackline 

Lieblingsmusik, Sänger, Sängerin: Ich tendiere zu amerikanischen Rap, aber ich muss sagen ich höre Musik quer durch die Bank.

Lieblingsfilm, SchauspielerIn: „Shooter“ - Mark Wahlberg

Mir sehr wichtig: Ich spiele seit meinem fünftem Lebensjahr regelmäßig Fußball. Durch den Sport konnte ich ich meine Freunde kennen lernen und hatte viele geile Momente auf die ich später mit einem ‚Schmunzler‘ zurückblicken kann!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten