Umbruch bei der SPG Silz/Mötz: Neuer Trainer und achtzehn Kaderänderungen!

Die SPG Silz/Mötz hat faktisch eine neue Mannschaft, die im Herbst in den Neustart der Tirol Liga gehen wird. Obmann Christian Kranebitter geht zu 99% davon aus, dass dieser Neustart – eventuell auch mit Auflagen – möglich sein wird. Nach dem Abgang von Aleksandar Matic auf der Trainerbank wurde wieder ein sehr erfahrener Trainer verpflichtet – Helmut Kraft soll eine neue Mannschaft formen, die in der Tirol Liga auch in der kommenden Saison erfolgreich auftreten kann. Alle Detailinfos kommen vom Obmann Christian Kranebitter im ligaportal.at Tirol Interview.

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

Wurde das Training am 15. Mai 2020 wieder aufgenommen?

Christian Kranebitter, Obmann Silz/Mötz: „Die Kampfmannschaft trainiert seit 15. Mai wieder. Wir werden in den nächsten sechs Wochen viermal pro Woche trainieren. Auch alle Nachwuchsmannschaften ab U10 und die 1b haben das Training wieder aufgenommen!“

Wie ist Deine Meinung zu den aktuellen Auflagen beim Trainingsbetrieb?

Christian Kranebitter: „Ein einigermaßen normales Training ist machbar. Man muss Kompromisse machen, aber der gesamte Verein ist glücklich, dass es wieder los geht!“

Gibt es bereits fixe Kaderänderungen?

Christian Kranebitter: "Der neue Kader für die Saison 2020/2021 steht!"

Es gibt folgende Kaderzugänge:
- Manuel Flunger (eigener Nachwuchs)
- Noah Wille (eigener Nachwuchs)
- Matteo Wurm (eigener Nachwuchs)
- Clemens Walch (WSG Tirol)
- Ertugrul Yildirim (Wacker Innsbruck)
- Samuel Krismer (FC Zirl)
- Sejdo Kolic (SV Telfs)
- Florian Kupsa (SPG Innsbruck West)
- David Stoppacher (FC Lustenau)


Es gibt folgende Kaderabgänge:
- Luka Dzidziguri
- Zoran Matic (Karriereende)
- Miroslav Rikanovic
- Daniel Hummer
- Dominic Pandurevic
- Daniel Fischnaller
- Matthias Krabacher (Karriereende)
- David Bosnjak
- Rene Schneebauer

Neues Trainerteam Kampfmannschaft:
- Chef-Coach: Helmut Kraft
- Co-Trainer: Lukas Kuprian

Wie schaut in etwa der Plan bis zum erhofften Neustart im Herbst aus?

Christian Kranebitter: „Wir gehen davon aus, dass wir Anfang Juli mit der Vorbereitung starten und spätestens Mitte August mit den ersten Pflichtspielen!“

Ist eine Hinrunde im Herbst ohne Zuschauer aus Deiner Sicht denkbar?

Christian Kranebitter: „Nein, das ist nicht denkbar. Es ist überhaupt kein Problem etwa 200 Zuschauer auf die Sportanlage zu lassen und den ein Meter Abstand einzuhalten. Beim Anstellen bei der Kantine könnte man immer noch den Mund-Nasen-Schutz vorschreiben.“

Wie wahrscheinlich ist ein Neustart im Herbst und unter welchen Auflagen?

Christian Kranebitter: „Aus unserer Sicht wird zu 99% gestartet, eventuell mit Auflagen wie vorher beschrieben!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten