Tirol Liga 2017/2018: Expertentipp Runde 4

planetwin365 präsentiert: Und schon steht die 4. Runde in der Tirol Liga vor der Tür. Der SC Holz Pfeifer Kundl hat einen perfekten Start erwischt. In der kommenden Runde geht es gegen ein Team, dass sehr gerne den Favoriten die Suppe versalzt - der SPG Silz/Mötz. Der Trainer von Kundl, Paul Handle, betont aber in seiner Analyse der Runde die Gefährlichkeit der SPG - speziell wenn es gegen Kundl geht.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Fr, 25.08.2017, 19:00 Uhr

SV Innsbruck - FC Zirl

SV InnsbruckFC Zirl

"Die junge Mannschaft des neuen SVI Trainers Markus Seelaus wird es schwer haben gegen die mit vielen "Hochkarätern" verstärkte Mannschaft aus Zirl. Zudem reisen die Gäste mit viel Selbstvertrauen nach dem 2:1 Heimsieg im Nachtrag am Dienstag Abend gegen Hall an."

Fr, 25.08.2017, 20:00 Uhr

SC Pfeifer Holz Kundl - SPG Silz/Mötz

SC Pfeifer Holz KundlSPG Silz/Mötz

"Mein Team ist gut drauf. Wir werden mit viel Selbstvertrauen in das Heimspiel gehen und wollen den grandiosen Start mit drei Siegen bestätigen. Silz/Mötz ist aber ein gefährlicher Gegner, der uns im letzten Herbst daheim zweimal (Meisterschaft und TFV-Cup 1/8 Finale) geschlagen hat. Wir sind jedenfalls gewarnt."

Fr, 25.08.2017, 20:00 Uhr

SV Zams - SV Kirchbichl

SV ZamsSV Kirchbichl

"Zams mit der Euphorie des Aufsteigers und gutem Start. Kirchbichl hat die zwei Auftaktpleiten gegen die Titelkandidaten Imst und Reichenau mit dem Heimsieg gegen St.Johann ausgebessert. Für mich ein offener Schlagabtausch."

Sa, 26.08.2017, 17:00 Uhr

SV Hall - WSG Swarovski Tirol Amateure

SV HallWSG Swarovski Tirol Amateure

"Hall ist bisher etwas unter Wert geschlagen. Wattens hat daheim nicht nur unglücklich gegen Zams in der letzten Sonntags-Matinee mit 0:1 verloren, sondern in der Schlussphase auch noch zwei Spieler mit gelb/rot."

Sa, 26.08.2017, 17:00 Uhr

SK St. Johann - Union Innsbruck

SK St. JohannUnion Innsbruck

"Für beide Teams eine richtungsweisende Partie für die kommenden Wochen."

Sa, 26.08.2017, 18:00 Uhr

SV Kematen - SV Telfs

SV KematenSV Telfs

"Kematen sollte den Heimvorteil gegen favorisierte Telfer zu einem Punktegewinn nützen. Mit Marvin Kranebitter trifft ein "Ex" mit seinem neuen Verein Telfs auf alte Kollegen. Kann er sein Torkonto (bisher 4 Teffer) gar ausbauen?"

Sa, 26.08.2017, 18:00 Uhr

SC Sparkasse Imst 1933 - SVG Mayrhofen

SC Sparkasse Imst 1933SVG Mayrhofen

"Schwierige Aufgabe für den Aufsteiger aus dem Zillertal, obwohl das erste Heimmatch gegen den SVI gewonnen werden konnte. Imst hat sich toll verstärkt, mit gutem Start (2 Siege, 1 Unentschieden) und zählt nicht umsonst zu den engsten Titelkandidaten."

So, 27.08.2017, 10:30 Uhr

SVG Reichenau - Völser SV

SVG ReichenauVölser SV

"Die Reichenau hat mit zwei Kantersiegen gegen numerisch geschwächte Gegner die Auftaktpleite in Wattens vergessen gemacht. Ich wünsche Völs mit neuem Team und Trainer zumindest "vollzählig" am Sonntag Vormittag das Spiel offen zu gestalten und auch zu beenden. Reichenau hat aber viel Potenzial und wird das auch versuchen auszuspielen."