Spielberichte

Ersatzgeschwächtes Team von Söll wird von St. Johann eingebremst

Aufsteiger FC Ager Söll hat in der dritten Runde der Tirol Liga die Auftaktpartie gegen den SK St. Johann bestritten und musste stark ersatzgeschwächt auflaufen. Die Gäste aus St. Johann erwischen einen sehr guten Tag und lassen nichts anbrennen. Vor über 500 Zuschauern entführt St. Johann mit einem 2:0 Erfolg drei Punkte.

 

Prachtvolle Treffer

Thomas Handle, Trainer SK St. Johann: „Ein wirklich verdienter und souveräner Sieg meiner Mannschaft. Spielerisch klar besser, vom Tempo her und auch taktisch. Allerdings muss man schon ganz klar festhalten, dass bei Söll heute fünf Stammspieler gefehlt haben. Das soll aber die Leistung meiner Mannschaft nicht schmälern und ich bin heute zum ersten mal einigermaßen zufrieden. Am kleinen Kunstrasenplatz in der Salvenarena hatte Söll keine einzige echte Tormöglichkeit. Das spricht sehr für das kompakte Auftreten der Gäste. Uns ist schon sehr schnell der Führungstreffer gelungen. In Minute neun ein Angriff auf der rechte Seite und ein toller Lochpass von Alexander Bliem, Axel Krimbacher legt denn Ball quer und Marco Rapatz verwertet. Auch der zweite Treffe rin der 69. Minute wunderschön. Der Pass kommt von Christian Jöchl und Miroslav Hrebik verwertet.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter