Spielberichte

Zirl hat mit Kundl keine Probleme

Zum Auftakt der zehnten Runde der Tirol Liga hatte Tabellenführer FC Zirl mit dem SC Holz Pfeifer Kundl keine Probleme. Nach einer halben Stunde war die Partie gelaufen – 3:0 für Zirl. Kurz vor der Pause die beiden letzten Treffer der Partie. Zirl gewinnt mit 4:1.

 

Fünf Tore in Hälfte eins

Christoph Aschenwald, Trainer FC Zirl: „Wir waren eigentlich von Beginn an spielbestimmend. Mit dem 3:0 nach etwa einer halben Stunde ist die Partie ja sehr gerade in eine Richtung gelaufen. Wir konnten bereits in der siebenten Minute nach einer schnellen Kombi mit Stanglpas durch Thomas Bergmann in Führung gehen. Nach Schuss von Marco Walser hat den Abpraller Samuel Krismer in der 15. Minute zum 2:0 abgestaubt. Kevin Radi hat mit einem Schuss vom 16er das 3:0 in der 33. Minute erzielt – der Goalie war aber noch mit der Hand am Ball – zur Abwehr reichte es aber nicht mehr. Kurz vor der Pause noch zwei Treffer – das 4:0 durch Thomas Bergmann und das 4:1 durch Sebastian Siller-Gager. In der zweiten Hälfte war es dann eine sehr ausgeglichene Partie – ein Duell auf Augenhöhe. Im Prinzip war aber das Match schon zur Pause entschieden!“

Zwei Kracher stehen noch aus

Am Samstag um 18 Uhr treffen in Zams die Heimelf und der SK St. Johann aufeinander. Ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Am Sonntag um 16 Uhr gibt es dann noch das Duell Telfs gegen Kematen – beide Teams stehen schon ziemlich unter Druck – der Anschluss an die Top-5 soll nicht verloren gehen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter