Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nach einer halben Stunde ist es entschieden – Wattens Amateure gewinnen in Natters

Aufsteiger FC Koch Türen Natters musste bereits nach knapp einer halben Stunde eine 3:0 Führung der WSG Swarovski Wattens Amateure am Sportplatz Natters zur Kenntnis nehmen. Natters konnte Wattens in der zehnten Runde der Tirol Liga in Folge nicht mehr fordern – in Hälfte zwei fallen keine Tore mehr.

 

Alles umgesetzt wie besprochen

Martin Rinker, Trainer WSG Swarovski Wattens Amateure: „Wir haben heute alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Ein sehr souveränes Spiel und ein großes Pauschallob an die Mannschaft. Bereits in der ersten Minute konnten wir in Führung gehen. Es war zwar am Ende ein Eigentor, aber nach einem sehr gut verlängerten Einwurf konnten wir richtig Druck ausüben und so kam es zur Führung. In der elften Minute bereits das 2:0 – wir lassen den Ball perfekt zirkulieren und Tomislav Tomic schließt zum 2:0 ab. In der 27. Minute eine Einzelaktion von Stephan Kuen zum 3:0. Damit war die Partie eigentlich entschieden!“

 

natters-2

Foto: M. Kuen 

 

Kantersiege in Serie

In fast jeder Partie der zehnten Runde der Tirol Liga sind vier Tore oder mehr gefallen. Imst gewinnt 7:0 gegen die Union, Zams sensationell hoch 6:0 gegen St. Johann und die Haller Löwen schlagen Volders 6:1. Den letzten Kracher gibt es am Sonntag ab 16 Uhr in Telfs – die Heimelf empfängt den SV Kematen.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus