Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Haller Löwen weinen in Schwaz und brüllen in Wattens

Ein bitteres Ausscheiden aus dem Tirol Cup hatte die Mannschaft des SV Hall vor der schweren Partie bei den WSG Swarovski Wattens Amateuren zu verkraften. Die Haller Löwen sind im Landescup erst im Elfmeterschießen in Schwaz gescheitert. Die Sensation im Cup hat allerdings Telfs geschafft – Tirols Nummer eins in der RLW – Kitzbühel – konnte mit 3:2 besiegt werden. Hall kann sich aber mit der Tabellenführung in der Tirol Liga trösten. In Wattens konnte Hall mit 1:0 gewinnen und hat sich an die erste Stelle gesetzt. Mitgrund ist auch ein 2:2 von Zirl in St. Johann – nach Verlustpunkten ist allerdings Zirl nach wie vor die Nummer eins in der Tabelle.

 

Offensiv in Hälfte eins wenig los

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Nach dem - meiner Meinung nach - unverdienten Ausscheiden im Tirol Cup gegen Schwaz am vergangenen Mittwoch ging es in der Meisterschaft der Tirol Liga zu den Wattens Amateuren. Aufgrund der Länderspielpause hat Wattens auch drei starke Kicker aus der ersten Mannschaft eingesetzt. Wattens hat eine 3-4-3 System gespielt aber wir konnten auch taktisch sehr gut dagegen halten. In der fünften Spielminute hatten wir eine sehr gute Möglichkeit, anschließend verlief Hälfte eins doch sehr zähe.

 

Offensiv war wenig von beiden Mannschaften zu sehen, das änderte sich aber nach einem 0:0 zur Pause in Hälfte zwei deutlich. Florian Binder kam zu zwei sehr guten Möglichkeiten und in der 71. Minute konnten wir dann auch in Führung gehen. Hamid Aminpur mit einem tollen Pass auf Andreas Wörndl und Andreas schießt flach ins Eck ein. Im Finish haben wir dann sehr gut verteidigt und – meiner Meinung nach – unter dem Strich verdient gewonnen. Ich bin sehr zufrieden und stolz auf unser Team und unsere Spieler!“

Leader Zirl verliert etwas an Boden und Tabellenplatz eins

Im Spitzenspiel der Runde trennen sich St. Johann und Zirl 2:2, womit sich die Tabellenspitze noch etwas näher zusammenschiebt. Imst gewinnt in Kundl, Zams und Kematen spielen am Sonntag im direkten Duell um 11 Uhr gegeneinander. Bis Tabellenplatz acht – dem SV Kematen – sind wohl alle Teams noch voll im Rennen um einen Platz an der Sonne – sprich die Top-5. Die Wattens Amateure haben mit der Niederlage gegen Hall etwas an Boden verloren.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus