Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Brüderliche Punkteteilung zwischen Volders und dem SV Innsbruck

Mittelfeldduell in der 15. Runde der Tiroler Liga. Der FC Volders empfängt zu Hause den SV Innsbruck. Beide Mannschaften befinden sich im Mittelfeld der Tabelle. Während Volders mit elf Punkten am 13. Tabellenplatz steht, haben die Innsbrucker mit 18 Punkten noch knapp die Nase vorne. Zuletzt musste sich Volders nach einer starken Leistung auswärts gegen den SC Imst mit 1:0 geschlagen geben. Der SV Innsbruck hingegen, feierte einen wichtigen 3:2 Heimsieg gegen Kematen. Im Duell am Samstagnachmittag trennen sich die beiden Teams mit einem gerechten 0:0 Unentschieden.

SV Innsbruck mit stärkerem Beginn

Von Beginn an waren die Gäste aus Innsbruck die aktivere Mannschaft. Trotz einigen Torchancen konnten die Gäste die Einschussmöglichkeiten aber nicht in Tore umwandeln. Entweder scheiterte man am eigenen Unvermögen oder Volders Schlussmann Raphael Taxer hielt die Heimischen im Spiel. Mit einem 0:0 Unentschieden schickte Schiedsrichter Mag. Georg Hofer die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Volders mit Druckphase aber ohne Torerfolg

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Volders den Druck und kam immer besser in die Partie. Wie bereits die Gäste in der ersten Halbzeit, brachte Volders die Kugel in der zweiten Halbzeit nicht über die Linie. Einige gute Chancen und ein Lattenpendler haben für einen Torerfolg nicht gereicht. So blieb es nach 90 Minuten bei einem gerechten 0:0 Unentschieden.

Michael Streiter, Trainer FC Volders: „Wir mussten heute wieder sechs Stammspieler vorgeben. Wir sind mit vielen jungen Spielern gestartet. Sie haben die Sache aber heute super gemeistert. Alle haben sich voll reingehauen. In der ersten Halbzeit hatte der Gegner leichte Vorteile, da hätten wir auch in Rückstand geraten können. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann einige gute Chancen. In Summe war es aber heute eine gerechte Punkteteilung!“

Die Besten (FC Volders): Raphael Tuxer (Tormann), Manuel Streiter (Innenverteidiger)

Tabellensituation der beiden Teams

Am Sonntag wartet noch die Partie zwischen dem SV Telfs und dem SV Kematen. Für Volders und den SV Innsbruck steht die Platzierung vor der Winterpause aber fest. Der Aufsteiger aus Volders beendet die Herbstsaison mit 12 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz und der SV Innsbruck liegt mit 19. Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung