St. Johann entert mit Remis gegen Haller Löwen die Top-4

Jeder Punkt kann am Ende entscheiden, ob man weiter in der Tirol Liga oder ab Herbst 2019 in der Eliteliga spielt. Der Punkt des SK St. Johann gegen Tabellenführer SV Hall ist sicher ein wertvoller. In sechzehn von einundzwanzig Spielen hat Hall keinen Punkt abgegeben. Vor der englischen Woche konnte St. Johann wieder die Top-4 erobern – es bleibt aber extrem eng. Am 1. Mai gibt es für St. Johann um elf Uhr den Kracher in Kematen, die Haller Löwen haben es am 30. April um 19 Uhr – der Papierform nach – wesentlich leichter – Völs ist zu Gast.

 

Haller Löwen: Achtzehnte Partie in Folge ohne Niederlage

Akif Güclü, Trainer SV Hall: „Unser Plan vor dem Spiel geht in den ersten zwanzig Minuten voll auf und wir starten sehr stark in die Partie, lassen aber leider zwei bis drei gute Chancen liegen. Nach zwanzig Minuten wird St. Johann mit Konterchancen gefährlich und kann aber ebenso nicht in Führung gehen. Somit zur Halbzeit 0:0.

 

Zweite Halbzeit hatten wir wieder zwei gute Chancen, die wir nicht verwerten. In der 61. Minute gelingt aus einem Konter das 1:0 für St. Johann durch Axel Krimbacher. 74. Minute: Das 1:1 war eine starke Kombination über vier bis fünf Stationen und Florian Trebo rollt den Ball ins leere Tor – nach Auflage von Hamid Aminpur. Somit geht das Spiel 1:1 zu Ende.

 

Es war eine sehr gute Partie mit hohem Tempo. Wir waren viel im Ballbesitz und haben gute Offensivaktionen gezeigt. Die Chancenauswertung könnte besser sein. St. Johann war im Kontern immer wieder brandgefährlich. Wir sind nun achtzehn Spiele ungeschlagen und wollen es solange wie möglich bleiben. Wenn wir mit der Einstellung auftreten, kann ich meiner Mannschaft nichts vorwerfen. Die Jungs spielen eine starke Saison und entwickeln sich von Spiel zu Spiel.“

 

Beste Spieler SV Hall: Marco Hesina (ST), Simon Nimmervoll (MF)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter