Spielberichte

Kematen verliert mit Niederlage in Zams Boden im Kampf um den Aufstieg

Fast jeder kann jeden schlagen – das Grundgesetz der Tirol Liga gilt auch im Kampf um die Aufstiegsplätze in den letzten Runden der laufenden Saison. Den SV Bäcker Ruetz Kematen hat es in der 26. Runde beim Luzian Bouvier SV Zams erwischt. Die 0:2 Niederlage kostet Kematen drei enorm wichtige Punkte vor der englischen Woche- Kematen trifft am kommenden Mittwoch zuhause im Kracher auf Zirl, Zams spielt am Donnerstag um 10:30 Uhr in Volders.

 

Zams zeigt sich als physisch präsente Elf

In der elften Minute ist der Ball im Tor von Kematen – der Treffer von zams wird aber nicht anerkannt. Eine sehr interessante erste Halbzeit – offenes Spiel beider Teams und absolut ausgeglichen. Zams gelingt in der 22. Minute die Führung durch Julian Platter. Ansonsten kontrolliertes Spiel von bedien Teams ohne hektische Einlagen. Zams tritt physisch sehr stark auf und mit dem 2:0 in der 59. Minute durch Lukas Carrer fällt eine Vorentscheidung. Im Finish hätte es noch eng werden können – Kematen in der 85. Minute mit der Möglichkeit auf 1:2 heranzukommen. Es bleibt aber beim 2:0 Erfolg für Zams.

 

Beste Spieler: Lukas Carrer und Adrian Siegele vom SV Zams

 

Josef Haslwanter, Trainer Luzian Bouvier SV Zams: „Heute hat mein Team richtig gut gespielt. Beim Zugriff auf das Spiel hatten wir schon in der ersten Hälfte die Nase vorn. Nach dem 2:0 hatten wir Möglichkeiten auf den dritten Treffer – wir waren sehr präsent in dieser Partie. Ein absolut verdienter Erfolg und dickes Pauschallob für die Mannschaft – echt eine starke Leistung!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter