Söll holt gegen Volders den ersten Punkt in der laufenden Meisterschaft

Dritte Runde der Tirol Liga und Gelegenheit für den FC Ager Söll und den FC Volders das bislang nicht üppige Punktekonto aufzubessern. Am Ende wird es für Volders der zweite Punkt, für Söll der erste Zähler. Tore fallen in der Partie keine – Söll ist aber in Hälfte zwei dem Dreier etwas näher als Volders.

 

Stangenkracher von Söll

In der ersten Hälfte ist ein ein Duell auf Augenhöhe – sehr fair geführt und mit einem leichten Chancenplus von Volders. Torszenen sind allerdings selten zu sehen, in Hälfte zwei wird die Partie lebendiger. Nun sind es die Hausherren die zu den besseren Gelegenheiten kommen. Darunter ist auch ein Stangenkracher aus 25 Meter und kurz darauf eine weitere Topchance für Söll. Volders kommt aber auch zu zwei konkreten Möglichkeiten. Das Spiel sehr abwechslungreich, schnell wechselnde Szenen aber Tore gibt es an diesem Nachmittag keine zu sehen. Mit dem 0:0 erobert Söll den ersten Punkt in der laufenden Saison, für Volders ist es das zweite Remis bei einer Niederlage.

Bester Spieler FC Ager Söll: Andreas Krampl

Georg Kirchmair, Trainer FC Ager Söll: „Ein in Summe recht ausgeglichenes Spiel mit Vorteilen für Volders in der ersten und für uns in der zweiten Hälfte. Bin mit dem Remis zufrieden – bei uns fehlen leider fünf Stammspieler. Mit ein bisschen Glück wäre aber schon ein Dreier möglich gewesen!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter