Offensivspektakel zwischen Mils und Ebbs

Der Trainer des SK Blitzschutz Pfister Ebbs hat es auf den Punkt gebracht – sie viele Torchancen in neunzig Minuten sieht man in der HYPO Tirol Liga selten. Chancen auf beiden Seiten – aber der SC Mils bei weitem nicht so effektiv wie Ebbs. Speziell die Anfangsphase macht den Unterschied vom Ergebnis her aus – Ebbs führt nach zehn Minuten 3:0. Am Ende ein 4:1 Erfolg für Ebbs – der Spielverlauf hätte aber auch ein 5:5 ermöglicht.

Doppelpack von Johannes Harasser

Unglaublicher Auftakt in die Partie der Gäste. Der SK Ebbs demonstriert in den ersten zehn Minuten Effektivität pur und verwandelt die ersten drei Möglichkeiten zu einer komfortablen 3:0 Führung. In der dritten und sechsten Minute trifft Johannes Harasser, in Minute zehn ist Marvin van Boekel erfolgreich. Das Ergebnis zur Pause mit 3:0 für Ebbs gibt aber keinesfalls die erste Hälfte wieder. Abgesehen von der Anfangsphase ist es ein Duell mit offenem Visier, in der auch Mils zu sehr guten Möglichkeiten kommt. Mils hätte die Partie bis zur Pause sicherlich auch vom Ergebnis her enger gestalten können.

Im Prinzip ändert sich an der Spielcharakteristik auch in Hälfte zwei wenig – abermals erweisen sich die Gäste als etwas effektiver und mit dem 4:0 in der 61. Minute durch Michael Anker ist die Partie faktisch gelaufen. Kurz nach dem 4:0 für Ebbs kann zwar Mils per Strafstoß durch Manuel Eiterer auf 1:4 verkürzen, aber spannend wird es nicht mehr. Ein echtes Offensivspektakel das eigentlich die ersten fünfzehn Minuten schon entscheiden haben.

Beste Spieler: Fabio Guglberger (Tor) und Johannes Harasser (ST) vom SK Ebbs

Peter Schnellrieder, Trainer Blitzschutz Pfister SK Ebbs: „So viele Torchancen in neunzig Minuten in der Tirol Liga sieht man selten. Absolut offenes Visier beider Mannschaften. Neben dem extrem effektivem Auftakt waren wir aber wohl die etwas clevere Elf. In Hälfte eins hätte Mils durchaus auch auf 2:3 herankommen können. Der Spielverlauf war wesentlich enger als die Spielstände. Wir hatten viele Räume in Hälfte zwei zu bespielen, waren dann abe rnicht mehr so effektiv wie in den ersten Minuten.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter