Kundl gelingt mit Kantersieg beim SVI die Sensation der Runde!

Rückschlag für den Tabellenführer der HYPO Tirol Liga in der vierten Runde. Ein entfesselter SC Holz Pfeifer Kundl ließ dem Sportverein Innsbruck keine Chance und gewann klar mit 5:0. Diese Partie macht dem SK St. Johann den Weg frei, der mit einem 5:0 gegen die Union Innsbruck die Tabellenführung eroberte hat und als einziges Team noch keinen Punkt abgegeben hat.

 

2:0 für Kundl nach zehn Minuten

Reinhold Ebenbichler, Obmann SC Holz Pfeifer Kundl: „Der SC Kundl zeigte beim SVI eine äußerst überzeugende Leistung und siegte auch in der Höhe verdient. Von Beginn an war Kundl klar überlegen und nutzte bereits die erste Möglichkeit von Narcel Klingler in der fünften Minute zur Führung. Auch die zweite Chance – fünf Minuten später von Stefan Rangger - wurde genutzt und so hatte Kundl nach zehn Minuten eine fast schon beruhigende Führung. Die endgültige Entscheidung dann knapp nach der Halbzeit, als ein Innsbrucker Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor köpfte. Abseits oder nicht war die Frage, zumindest war die Situation diskussionswürdig. Danach spielte Kundl souverän, die logische Folge waren die Tore vier und fünf durch Stefan Rangger und Aleksandar Skrbo. Pauschallob an das gesamte Kundler Team!“

Beste Spieler: Stefan Rangger, Sebastian Siller und Marcel Klingler vom SC Kundl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter