Coach der Union nach Niederlage in St. Johann: „Wir können vom Tempo her nicht mithalten!“

Extrem schwierige Aufgabe für den Tabellenletzten der Tirol Liga Union Innsbruck in der vierten Runde beim Spitzenteam des SK St. Johann. St. Johann erweist sich als abgebrühtes Team, das die Unsicherheiten der Gäste eiskalt ausnützt und am Ende klar mit 5:0 gewinnt. St. Johann übernimmt durch die Niederlage des SVI gegen Kundl die Tabellenspitze. Für die Union heißt es weiter arbeiten – es fehlen ja nur drei Punkte auf einen einstelligen Tabellenplatz.

 

Drei Treffer von Patrick Huter

Namakan Coulibaly mit der ersten Chance für die Union – er verstolpert aber. In der elften Minute spielt die Union defensiv nicht konsequent genug und Andreas Lovrec läuft alleine auf den Goalie der Gäste zu – 1:0. In der 25. Minute ein hoher Abschlag von St. Johann, Fehler bei der Ballannahme und ein Konter über rechts – Alexander Krimbacher macht das 2:0 für die Heimelf. St. Johann nützt weiter die Fehler der Gäste eiskalt aus und macht noch vor der Pause alles klar. Zunächst ist Patrick Huter in der 40. Minute ganz alleine und schießt ohne Probleme zum 3:0, drei Minuten später ein weiterer Abspielfehler der Union. Ein idealer Lochpass für den Gegner und Patrick Huter gelingt das 4:0. Die Partie ist gelaufen. Hoch anrechnen muss man den Gästen die Moral – sie versuchen in Hälfte zwei konzentrierter zu spielen und das gelingt auch. Die Partie ist aber nicht mehr zu retten. Den Schlusspunkt setzt abermals Patrick Huter - zum 5:0 in der 77. Minute.

Bester Spieler: Patrick Huter vom SK St. Johann

Georg Saringer, Trainer Union Innsbruck: „Wir haben das Spiel bis zum 0:1 und unmittelbar danach kontrolliert, aber reine Eigenfehler kosten uns alles. St. Johann nützt alles was sich bietet gnadenlos und sicher aus. Das Spiel konnten wir in der zweiten Halbzeit offener gestalten, da gab es zumindest weniger Eigenfehler. Augenscheinlich ist, dass wir vom Tempo her nicht mithalten können!“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten