Vereinsbetreuer werden

Völs verschafft sich mit Sieg gegen Union Innsbruck sechs Punkte Puffer auf Abstiegszone

Nach der 13. Runde der Tirol Liga wird es für das Trio am Tabellenende immer ungemütlicher. Das Spiel von Zams gegen den SC Kundl wurde auf den 20. Oktober verschoben, Zirl erleidet in Ebbs eine 1:6 Schlappe und die Union Innsbruck verliert beim Völser SV mit 1:5. Am rettenden dreizehnten Platz steht aktuell der FC Volders – Zirl fehlen fünf Punkte, der Union acht Punkte und Zams – mit einem Spiel weniger – neun Punkte.

 

Doppelpack des eingewechselten Mario Lanziner für Völs

Extrem wichtige Partie für die Kicker der Union Innsbruck – die Gefahr steigt von Runde zu Runde den Kontakt zu den rettenden Plätzen in der Tirol Liga zu verlieren. Völs will sich mit einem Dreier zuhause noch weiter von der Abstiegszone absetzen und an die 200 Zuschauer und Fans sind gekommen, um sich dieses Spiel live anzuschauen. Für die Mannschaft von Völs und deren Fans startet die Partie nahezu perfekt. Dominique Nussbaum trifft bereits in der siebenten Minute zum 1:0. Aber es gibt dann - etwas mehr als zehn Minuten später - den großen Dämpfer! Alireza Karimi gleicht für die Union aus. Völs bleibt aber weiter kompakt und kann nur fünf Minuten später durch Marco Brindlinger mit 2:1 in Führung gehen. Vorentscheidend das 3:1 von Lorenz Stauder in der 34. Minute. Mit 3:1 für Völs geht es in die Pause.

Die Union wechselt zur Pause – Sihad Thahir kommt für Andreas Kirchmair, aber Völs lässt sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Sehr ruhig spielt man den Dreier nach Hause. Mario Lanziner schnürt in Hälfte zwei einen Doppelpack – 4:1 in Minute 76 und 5:1 zwei Minuten vor dem Schlusspfiff. Ein souveräner Sieg von Völs.

Beste Spieler SV Völs: Cendrim Jahaj, Dominique Nussbaum

Hannes Brecher, Trainer SV Völs: „Wir haben gewusst, dass wir heute nachlegen müssen, um uns noch mehr Puffer auf das Tabellenende zu schaffen. Wir haben gut begonnen, haben uns auch durch den Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sehr kompakt Hälfte zwei, ein souveräner Erfolg auf dem man weiter aufbauen kann!“

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!