SV Gaissau gewinnt Spitzenspiel

gaissau svbrederis skDer SV Gaissau gewinnt das Spitzenspiel in der 1. Landesklasse gegen den SK Brederis mit 2:0 und liegt nun nur mehr zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Nachdem Brederis das Hinspiel knapp mit 3:2 gewinnen konnte, hatte die Mannschaft im Rückspiel nicht viele Chancen. Die Tore für die Heimelf erzielten Christian Bösch per Freistoß und Patrick Scheffknecht.

 Der SV Gaissau erwischte den besseren Start ins Spiel und war von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft. Brederis konnte mit dem Spiel der Hausherren nicht mithalten und kam kaum zu Entlastungsangriffen. Nach 18 Minuten ging der SV Gaissau mit einem sehenswerten Freistoß von Christian Bösch in Führung. Nach dem Führungstreffer drückte Gaissau weiter auf das Tempo, die großen Torchancen blieben aber vorerst aus. Kurz vor der Pause gelang den Hausherren dann doch noch das 2:0 durch Patrick Scheffknecht. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Zweite Halbzeit "plätscherte" dahin

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zogen sich die Gaissauer dann etwas zurück und ließen den Gästen mehr Platz. In der Abwehr standen die Hausherren aber gut und so kam Brederis weiterhin nicht zu nennenswerten Torchancen und Gaissau blieb die spielbestimmende Mannschaft. Im Angriff stellte die Heimelf aber die Arbeit nahezu ein und verwaltete den Vorsprung sicher. Bis zum Schlusspfiff gab es auf beiden Seiten keine nennenswerten Chancen mehr und so blieb es beim verdienten Heimsieg für den SV Gaissau.

 

Bernhard Erkinger, Trainer SV Gaissau: "Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft, aber in der zweiten Halbzeit haben wir Offensiv zu wenig gemacht, dass kann in Auge gehen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten