KM2 von Lauterach macht drei wichtige Punkte gegen Göfis

Eine sehr kompakte Leistung hat das Team des intermann FC Lauterach 1b in der 16. Runde der 1. Landesklasse gezeigt. Im Heimspiel gegen den IPA SC Göfis konnten drei Punkte erobert werden die im Kampf gegen Abstieg Gold wert sein könnten. Trainer Rihad Subasic schildert unseren Lesern die neunzig Minuten.

 

 

Entscheidender Treffer fällt in der 60. Minute

Rihad Subasic, Trainer intermann FC Lauterach: „Meine Mannschaft war top-motiviert und wir wollten dieses wichtige Spiel unbedingt gewinnen. In der ersten Halbzeit hatten wir Mühe das hohe Tempo der Gäste zu halten. Trotzdem ließen wir dem Gegner nicht viele Chancen zu. Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor etwas mehr Druck aufzubauen. Das wurde dann auch in der 58. Minute belohnt. Durch einen schönen Angriff über die linke Seite über Christoph Pecheim der den Ball dann zur Mitte brachte konnte unser Youngster Tobias Anwander vollstrecken. Danach versuchte Göfis immer mehr Druck aufzubauen, ohne aber richtig gefährlich zu werden. Unsere Abwehr stand sicher und wir konnten immer wieder durch Konter zu Chancen kommen. Gegen Ende des Spiels hätten wir auch noch das 2:0 auf dem Fuß, scheiterten aber knapp. Alles in allem denke ich war es ein gutes 1. Landesklasse Spiel und ein verdienter Sieg für uns!“

 

Brederis erobert Tabellenspitze

Sulzberg verliert das Schlagerspiel gegen Sulz zuhause mit 2:4 und Brederis nützt die Gunst der Stunde. Ein 1:1 gegen Götzis reicht um die Tabellenführung zu übernehmen. Auch Verfolger Bezau profitiert – 4:2 Erfolg in Tisis. Sulz und Lingenau schließen auf und liegen nur mehr vier Punkte hinter dem neuen Leader.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten