Göfis wahrt mit Sieg in Mäder Chance auf Platz drei

Großer Schritt von Brederis in der 1. Landesklasse Richtung Titel. Ein 4:2 Erfolg in Sulzberg im absoluten Spitzenspiel der Runde. Damit hat Brederis zwei Runden vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf Sulzberg und fünf auf Sulz. IPA SC Göfis kann den Anschluss auf Platz drei mit einem 4:2 Erfolg auswärts gegen Mäder halten.

 

 

Göfis geht in Führung

Die Auswärtself kann in Mäder in Führung gehen – in der 18. Minute trifft Karoly Potemkin für Göfis. Mäder hält aber voll dagegen und Pascal Kremmer kann sieben Minuten später ausgleichen. Dominik Erhart bringt Mäder sogar knapp vor der Paus emit 2:1 in Führung. Göfis kann aber in der Schlussphase der Partie gewaltig aufdrehen. 2:2 durch Karoly Potemkin in der 75. Minute, 3:2 fünf Minuten später – ebenfalls durch Potemkin. Den Schlusspunkt in der Nachspielzeit setzt Tolga Yildiz – Endstand 4:2 für Göfis.

 

Antonio Troisio, Trainer IPA SC Göfis: „Ich gebe nicht gerne Interviews, noch Kommentare über das Spiel. Ich bin schlecht darin, die richtigen Worte zu finden! Kann nur sagen, dass das heute ein hart erarbeiteter Sieg war. Mäder hätte mehr verdient als dieses Endergebnis, wir haben aber viel Charakter und auch eine bessere Fitness und darum auch gesiegt! Wir sind eine sehr junge Truppe und in manchen Situationen müssen wir noch viel lernen, aber Herz, Kampf und Leidenschaft treibt uns weiter!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten