Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

RW Langen erfüllt die Pflichtaufgabe gegen Lustenau II

RW Langen
FC Lustenau 1b

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das RW Langen mit 2:1 gegen FC Lustenau 1b gewann. Vollends überzeugen konnte Langen dabei jedoch nicht.

Spielanalyse aus der Sicht von Langen

Am Sonntag Nachmittag hatten wir die 1b-Elf des FC Lustenau auf unserer Sportanlage an der Ach zu Gast. Der Aufsteiger ist etwas holprig in die Saison gestartet und so waren drei Punkte das erklärte Ziel, um auch unsererseits im Aufstiegskampf dranzubleiben. Durch einen am Ende abermals knappen, aber diesmal verdienten Sieg mit einer couragierten Darbietung konnten wir wieder zu den Vorderen in der Tabelle aufschließen.


Bei wunderbaren Fußballtemperaturen legten beide Mannschaften gut los und spielten ansehnlichen Fußball. Beide Teams kamen auch früh zu sehr guten Torchancen, wobei vorerst die jeweiligen Torhüter im Mittelpunkt standen und parieren konnten. Unser Manuel Herbert konnte sich danach
noch mal auszeichnen und einen schnellen Konter einleiten, welcher die Führung für unsere Rot-Weißen mit sich bringen sollte. Der Ball in die Spitze wurde von Robert Nigsch ideal auf Peter Wild weitergeleitet und dessen Querpass musste von Johannes Sinz nur noch über die Linie gedrückt werden – eine Traumkombination zur 1:0-Führung (25.). Bis zur Pause konnte unsere Mannschaft das Spiel dominieren und war dem nächsten Treffer das ein ums andere Mal sehr nahe. Die beste Chance resultierte aus einem indirekten Freistoß auf der 5er-Linie des Gegners – leider stellten wir uns dabei nicht clever genug an. Da auch ein Kopfballtreffer von Felix Netzer wegen vermeintlichen Foulspiels aberkannt wurde und ein Schuss von Peter Wild nur an die Kreuzeck-Latte klatschte, ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.


Das überfällige 2:0 folgte dann aber nach nur drei Zeigerumdrehungen der 2. Hälfte. Kevin Elbs luchste seinem Gegenspieler in deren Gefahrenzone den Ball ab, umkurvte diesen und fand mit seiner genauen Flanke den Kopf des frei stehenden Peter Wild, der zum wichtigen 2:0 einköpfen konnte (48.). In der Folge verabsäumten wir es wiederum den Deckel draufzumachen und für klare Verhältnisse zu sorgen, zumal sich die Gäste durch eine Gelb/Rote Karte auch numerisch schwächten. Torchancen unsererseits wären wiedermal zu Genüge da gewesen. Mit der einzigen Unachtsamkeit in den zweiten 45 Minuten konnten die Lustenauer aber in Minute 71 trotz Unterzahl verkürzen. Mit vereinten Kräften konnten wir aber die letzten zwanzig Minuten relativ unbeschadet überstehen, wobei die Gäste in der allerletzten Minute noch eine Möglichkeit hatten. Der Schuss ging aber glücklicherweise über das Tor. So blieb es beim am Ende verdienten 2:1.


Wer einen kurzen Blick auf die Tabelle wirft, der sieht, wie immens wichtig dieser Sieg war, denn die ersten sieben Mannschaften sind aktuell nur durch drei Punkte getrennt. Umso wichtiger ist es nun dranzubleiben und nächste Woche im Auswärtsspiel beim SCR Altach 1b nachzulegen. Unser 1b musste trotz einer 2:0-Pausenführung in Hittisau (beide Tore gingen auf das Konto von Jannis Hammerer) noch eine unnötige und ärgerliche 3:2-Niederlage einstecken. Mit dem Motto „Jetzt erst Recht“ besteht kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Rotenberg 1c die Möglichkeit
wieder auf die Erfolgsspur zu kommen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich RW Langen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Ruech Recycling RW Langen.

FC Lustenau 1b findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die formschwache Abwehr, die bis dato 28 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison. FC Lustenau 1b musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da FC Lustenau 1b insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. FC Lustenau 1b taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Am kommenden Samstag tritt RW Langen bei Cashpoint SCR Altach 1b an, während FC Lustenau 1b einen Tag später IPA SC Tisis empfängt.

1. Landesklasse: Ruech Recycling RW Langen – FC Lustenau 1b, 2:1 (1:0)

  • 71
    Hueseyin Zengin 2:1
  • 48
    Peter Wild 2:0
  • 25
    Johannes Sinz 1:0

 

 


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter