Remis zwischen Krumbach und Thüringen und drei Punkte für Doren in Bürs!

Der Tabellenführer der 1. Landesklasse FC Raiffeisen Au, musste zum Auftakt der Rückrunde eine empfindliche 0:4 Niederlage beim Aerocompact SV Satteins hinnehmen. Der FC Baldauf Doren hat diese Niederlage genützt und ist mit einem 1:0 beim SK Bürs bis auf zwei Punkte an Au herangekommen. Auch Tisis schiebt sich mit einem 2:1 bei Altach Ii näher an die Tabellenspitze heran. Klimatechnik Sparber FC Krumbach und Farbencenter FC Thüringen trennen sich im ersten Meisterschaftsspiel 2024 1.1.

 

Krumbach mit 1:1 zum Frühjahrsstart gegen FC-Thüringen

Theresa Wetz, Obfrau Klimatechnik Sparber FC Krumbach: „Unsere Mannschaft startet bei sehr frühlingshaften Temperaturen mit einem Unentschieden in die Frühjahrssaison. Nach einer Flanke von Keskin Ridvan köpfte unsere Nr. 30, Tobias Wetz zur 1:0 Führung. Kurz danach konnte sich unsere Nummer eins Kilian Stockklauser zweimal auf der Linie auszeichnen. Wir konnten trotz Führung keine richtige Ruhe ins Spiel bringen und so ging es mit der knappen Führung in die Pause. Gleich nach der Pause konnte Thüringen nicht ganz unverdient ausgleichen. Danach war es nicht gerade ein schönes Spiel anzuschauen. In der 51. Minute konnte sich Stocki noch mal mit einer Parade auszeichnen. In der 61. Minute dann ein Lattenkopfball von Jakob Bösch. Bereits in der Nachspielzeit wurde es nochmals sehr hitzig und ein Spieler von Thüringen sah die gelb/rote Karte. Am Ende ein gerechtes 1:1.

Mit diesem Punktegewinn stehen wir jetzt mit sechzehn Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Danke an unseren Spielsponsor, Brauerei Egger-Bier und den Ballsponsor Andreas Raid, Lackiererei!“

Doren holt sich in Bürs Dreier!

Günther Riedesser, Trainer FC Baldauf Doren: „Am vergangenen Samstag erfolgte der Anpfiff zur Rückrunde der 1. Landesklasse. Wir hatten eine sehr lange Vorbereitung in den Knochen. Nach der missglückten Generalprobe im letzten Testspiel gegen den SK Brederis hatten wir uns doch einiges vorgenommen für das Spiel gegen den SK Bürs.

Und vorweg: der Auftritt im ersten Pflichtspiel in der Rückrunde war sehr vielversprechend. Von der ersten Sekunde an waren wir voll da. Wir wollten mit unserem Offensiv-Pressing den Gegner unter Druck setzen, was uns vor allem in der erste Halbzeit sehr gut gelang. Und in der 7. Spielminute war es dann auch so weit. Nach einem kurz abgespielten Freistoß kam der Ball zu Luca Reinprecht, dessen Querpass Tommy Vögel nur noch über die Linie drücken musste und so stand es 1:0 für den FC Doren. In der gesamten ersten Hälfte waren wir tonangebend. Wir ließen Ball und Gegner laufen und hatten noch drei richtig gute Torchancen, die wir leider nicht verwerten konnten. Der Gegner hatte bis auf zwei Weitschüsse keine nennenswerte Chancen. So ging es mit 1:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit ist schnell erklärt. Wir waren nicht mehr so präsent im Pressing wie in der 1. HZ, aber wir standen an diesem Nachmittag sehr sicher und wir konnten diese Führung verwalten. Bürs hatte noch eine Chance nach einem Freistoß von der Seite und Musap Palta hatte auf der anderen Seite eine große Chance im 1vs1 gegen den Tormann, wo aber sein Lupfer vom Torhüter abgewehrt werden konnte. Nach 90 Minuten konnten wir uns über die ersten 3 Punkte freuen, die auch verdient waren. Dennoch ist der SK Bürs eine gute Mannschaft, die sicher noch einige Punkte holen wird. Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Jungs, die immer an sich geglaubt haben. Jetzt geht es mit zwei Heimspielen in Folge weiter. Der nächste Gegner heißt Eugen und Emma DSV 1b. Wir wissen genau, was auf uns zukommt. Wir müssen uns gut vorbereiten und dann ist sicher vieles möglich!“

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.