FC Dornbirn 1b gewinnt Kellerduell gegen Ludesch

In der 1. Landesklasse besiegt der FC Dornbirn 1b im Kellerduell den SV Ludesch knapp mit 3:2 und macht somit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Gäste konnten schon nach wenigen Augenblicken in Führung gehen, die Anschlusstreffer der Oberländer kamen am Ende aber zu spät. Somit stehen die Ludescher vor dem Abstieg.

Führungstreffer nach zwei Minuten

Die Gäste aus Dornbirn erwischten einen Traumstart in die Partie und konnten bereits nach zwei Minuten durch Sebastian Inama mit 1:0 in Führung gehen. Die Heimelf aus Ludesch steckte den frühen Rückstand aber gut weg und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Sowohl die Ludescher als auch die Dornbirner ließen aber alle Möglichkeiten vor der Pause aus und so blieb es bis zur Halbzeitpause bei der knappen Gästeführung.

 

Anschlusstreffer kamen zu spät

Die zweite Halbzeit begann dann, wie die Erste. Die Gäste erwischten wieder den besseren Start, diesmal dauerte es aber fünf Minuten, ehe der Treffer fiel - Kevin Dold erhöhte nach 50 Minuten auf 2:0. Die Heimelf musste nun reagieren und spielte deutlich offensiver, die Dornbirner verlagerten ihr Spiel hingegen auf die Konter. Wieder gab es auf beiden Seiten gute Möglichkeiten auf einen Treffer, die aber wieder nicht genutzt werden konnten. In der Schlussphase wurde es dann aber nochmals spannend. Zuerst konnte Thomas Vonbrül in der 82. Minute per Elfmeter auf 1:2 verkürzen, doch nur sechs Minuten später konnte der eingewechselte Martin Kalb den alten zwei Tore Abstand wiederherstellen und erhöhte auf 3:1. Alexander Wulz konnte aber praktisch im Gegenzug wieder auf 2:3 verkürzen und sorgte somit für Spannung bis zum Schlusspfiff. Die Gäste brachten den Vorsprung am Ende aber über die Zeit und es blieb beim knappen, aber nicht unverdienten 3:2 Auswärtssieg für den FC Dornbirn 1b.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten