VfB Bezau sichert sich Aufstieg - 4:0 gegen Satteins

satteins svbezau vfbIn der 2. Landesklasse sichert sich der VfB Bezau mit einem 4:0 Heimerfolg über den SV Satteins zwei Runden vor Schluss den Aufstieg. Die Bregenzerwälder konnten schon vor der Pause drei Treffer vorlegen und spielten den Sieg in der zweiten Halbzeit souverän nach Hause. In den letzten zwei Runden geht es für Bezau aber noch um den Meistertitel, Satteins steht hingegen noch immer im Abstiegskampf.

Bezau mit besserem Start

Der Spitzenreiter aus Bezau startete selbstbewusst in das Spiel und übernahm von Beginn an das Kommando. Die Gäste aus Satteins versuchten mit viel Kampf dagegen zu halten, konnten spielerisch aber nicht mithalten. Nach einer guten viertel Stunde ging die Heimelf dann auch verdient mit 1:0 in Führung durch Johannes Kerber. Die Hausherren spielten nach dem Treffer weiter nach vorne und kamen immer wieder gefährlich vor das Gästetor. Nach einer halben Stunde war es dann Daniel Fröwis, der die Bezauer mit 2:0 in Front brachte. Satteins hatte in der ersten Halbzeit nicht viel entgegenzusetzen und fand kaum zwingende Torchancen vor. Kurz vor der Pause erhöhte dann noch Benjamin Fröwis auf 3:0, dies war zugleich auch der Pausenstand.

Sieg sicher nach Hause gespielt

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Hausherren etwas das Tempo aus dem Spiel und die Gäste aus Satteins kamen nun besser in die Partie, ohne aber in der Offensive Akzente zu setzen. Die Abwehr der Bezauer stand gut und ließ nicht viel zu. So "plätscherte" den zweite Halbzeit dann dahin, ohne große Höhepunkte. In der Schlussphase konnte die Heimelf dann aber doch noch den vierten Treffer erzielen, nach 85 Minuten war es erneut Benjamin Fröwis, der den 4:0 Endstand erzielte.