SC Tisis gewinnt auch letztens Heimspiel - 3:0 gegen Hohenweiler

hohenweiler 72 sctisis scIn der 2. Landesklasse setzt sich Aufsteiger SC Tisis im letzten Heimspiel gegen Absteiger SC Hohenweiler mit 3:0 durch. In einer recht einseitigen Partie tat sich Tisis aber lange schwer, konnte am Ende aber einen ungefährdeten Sieg einfahren. Die Tisner bleiben somit auf Rang zwei, auch der SC Hohenweiler kann die Rote Laterne nicht mehr abgeben.

Gäste spielten auf Konter

Zu Beginn des Spiels hatten beide Mannschaften kleine Probleme mit den sommerlichen Temperaturen, nach und nach übernahmen die Hausherren aber wie zu erwarten das Kommando. Die Gäste versuchte dagegenzuhalten, standen aber in der ersten Halbzeit einige Male unter Druck. Nach gut 20 Minuten ging die Heimelf dann durch Alexander Kassin mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Treffer spielte weiterhin nur der Aufsteiger, die Gäste warteten auf Konter. In hatten die Tisner dann noch gute Chancen um die Führung auszubauen, konnten diese aber nicht nutzen und so ging es mit dem knappen 1:0 in die Halbzeitpause.

Zwei Ausschlüsse

Nach dem Seitenwechsel agierten die Hausherren dann offensiver und drückten auf den zweiten Treffer. Nach 49 Minuten war es dann Müslüm Atav, der auf 2:0 erhöhen konnte. Tisis suchte nun die Vorentscheidung und spielte weiter nach vorne, wieder wurden aber gute Chancen liegen gelassen. Nach gut einer Stunde musste dann Hohenweiler-Akteur Bonvissuto mit gelbrot vom Platz und nur wenige Minuten später konnte Erkal Atav mit seiem 28. Saisontor auf 3:0 erhöhen. In der Schlussphase hatten dann die Gäste noch zwei gute Chancen auf den Anschlusstreffer, konnten diese aber nicht nutzen. Nach 80 Minuten musste dann auch noch Torschütze Müslüm Atav mit Rot vom Platz. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr und es blieb beim verdienten Heimerfolg für den SC Tisis.