Tisis hatte im Herbst 2019 die beste Offensive der 2. Landesklasse

Den zweiten fixen Aufstiegsplatz in der 2. Landesklasse hat Tisis vor der Winterpause mit zwei Punkten vor Altach II abgesichert, Lauterach führt die Tabelle recht klar an. Das Trio an der Tabellenspitze konnte sich ebenfalls etwas absetzen. Altach II am Aufstiegsrelegationsplatz, vier Punkte vor Alberschwende II. Die Positionen sind auch am Tabellenende klar besetzt. Röthis II hat am sicher rettenden zwölften Tabellenplatz bereits neun Punkte Vorsprung auf Au und zehn auf Admira Dornbirn II.

 

Klare Verhältnisse am Tabellenende

Lauterach II war im Herbst 2019 sehr stabil unterwegs. Die erste Niederlage nach fünf Siegen und einem Remis gab es in Runde sieben in Egg, aber dann folgen wieder fünf Siege in Serie. Seit Runde acht hält Lauterach die Spitzenposition, Tisis hat als Nummer zwei vier Punkte Rückstand. Tisis hatte vor allem beim Saisonstart Schwierigkeiten in Schwung zu kommen. Drei Niederlagen in den ersten fünf Spielen – aber dann lief es wesentlich besser. Der zweite sichere Aufstiegsplatz ist aber nur um zwei Punkte abgesichert – Altach II liegt am dritten Platz. Altach hat perfekt mit sechs Siegen in Folge begonnen, dann aber zwei Niederlagen einstecken müssen. Boden hat man auch im Finish hergegeben – remis und Niederlage in Runde dreizehn und vierzehn. Alberschwende II hat als Nummer vier vier Punkte Rückstand auf Altach II. Am Tabellenende geht es zwischen Au und Admira Dornbirn II wohl nur mehr um den Abstiegsrelegationsplatz. Der sicher rettende zwölfte Platz – eingenommen von Röthis II – ist bereits zehn bzw. neun Punkte entfernt.

Tisis hatte die beste Offensive – Lauterach II defensiv stark

Sowohl zuhause als auch auswärts ist Lauterach II das Maß der Dinge. In der Heimtabelle hat Tisis knapp die Nase vorn vor Schwarzenberg – aber beide Teams haben ein Spiel mehr ausgetragen als Lauterach. Ziemlich klare Heimtendenzen weisen Hochmontafon und Egg II aus. Tisis ist auch auswärts stark – nach Verlustpunkten die Nummer zwei hinter Lauterach. Satteins hatte Probleme zuhause Punkte zu sammeln, auswärts lief es tendenziell besser. Die beste Offensive der Liga weist Tisis mit 41 Treffern vor Alberschwende II mit 37 Toren auf. Defensiv hat Lauterach II knapp die Nase mit zwölf Gegentreffern vor Altach II mit dreizehn vorn.