Riefensberg verteidigt mit starker Vorstellung gegen Schwarzenberg Tabellenführung

Der Kamp um den Titel in der 2. Landesklasse bleibt spannend. Lingenau gewinnt gegen Satteins 4:2 und sichert Platz zwei ab. Zwei Punkte fehlen weiterhin auf Leader Fliesen Jams FC Riefensberg, die im Spitzenspiel den MEVO FC Schwarzenberg mit 5:2 besiegen. Tisis verliert nach einem 1:2 in Alberschwende Platz drei an Hohenems II, die im 1b-Schlager den FC Dornbirn auswärts mit 2:0 besiegen können. Dornbirn II damit wohl aus dem Rennen um die Aufstiegsplätze.

 

Schwarzenberg mit dem ersten Treffer

In Minute acht bringt Michael Reis die Gäste aus Schwarzenberg in Führung – zu diesem Zeitpunkt absolut verdient, denn Schwarzenberg gibt zunächst den Ton an. Nach dem Ausgleich von Thomas Schwarz in der 24. Minute ändern sich aber die Verhältnisse am grünen rasen vor einer tollen Zuschauerkulisse. An die 400 Besuche rund Fans sehen eine starke Heimelf, der in der zweiten Halbzeit nach zehn Minuten durch Niklas Fink das 2:1 gelingt. Spielertrainer Tomasz Pekala erhöht auf 3:1, 4:1 durch Samir Garci. Abermals Tomasz Pekala und Henri Schultz für die Gäste sorgen für den Endstand von 5:2 für Riefensberg.

 

Tomasz Pekala, Trainer FC Riefensberg: „Die ersten fünfzehn Minuten gehörten Schwarzenberg. Danach haben wir dominiert. Schwarzenberg hatte vereinzelt Konter. Wir waren klar besser und haben den Sieg verdient. Starkes Spiel von Riefensberg!“

 

Beste Spieler:

Fink Niklas – Mittelfeld, Catic Faruk – Abwehr, Bereuter Raimund - Abwehr , Knapp Michi – Abwehr, Rafael Pereira, Garci Samir von Riefensberg

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten