Spektakulärer Sieg des blum FC Höchst II gegen Alberschwende II in der Schlussphase

blum FC Höchst 1b
Alberschw. 1b

Im spannungsgeladenen Spiel der 23. Runde in der 2. Landesklasse (V) konnte der blum FC Höchst 1b einen beeindruckenden Heimsieg gegen Alberschw. 1b feiern. Mit einem dramatischen Endstand von 3:2 drehte Höchst 1b das Spiel in den letzten Minuten und sicherte sich die drei Punkte. Julius Keck avancierte zum Helden des Tages, indem er mit zwei späten Toren das Blatt wendete.

Heinz Fladenhofer, Trainer FC Höchst II: „In den ersten zwanzig Minuten waren wir klar die tonangebende Mannschaft. In der 12. Spielminute brachte uns dann Maximilian Knuth nach zahlreichen sehr guten Torchancen mit einem wunderschönen Treffer mit 1:0 in Führung. Wir konnten Alberschwende immer wieder unter Druck setzen und erspielten uns weitere Torchancen, die wir leider nicht in Zählbares umsetzen konnten. Vier Minuten waren wir nicht konsequent genug und das reichte dem Gegner das Spiel total auf den Kopf zu stellen. Nach diesem Schock versuchte sich mein Team wieder zu finden, um die Kontrolle im Spiel wieder herzustellen. Nach der Pause hatten wir das Spiel gut im Griff und der Gegner war nur mit Reagieren beschäftigt. Trotzdem aber stets brandgefährlich! Wir konnten den Gegner dann immer mehr einschnüren und umso länger das Spiel lief konnte der Gegner physisch nicht mehr dagegen halten, doch langsam lief uns die Zeit davon. Wir wussten, dass es noch eine saftige Nachspielzeit geben muss und setzten alles auf eine Karte. Schlussendlich wurden wir für unseren enormen Aufwand mit dem Sieg belohnt.

Fazit: Es war spielerisch und taktisch ein hochklassiges Spiel, dazu möchte ich auch dem jungen Team aus Alberschwende gratulieren!“

2. Landesklasse: Höchst 1b : A'schw. 1b - 3:2 (1:2)

  • 94
    Julius Keck 3:2
  • 93
    Julius Keck 2:2
  • 32
    Khalil Boudkour 1:2
  • 29
    Paul Sohm 1:1
  • 12
    Maximilian Knuth 1:0

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.