FC Hittisau marschiert weiter Richtung Meistertitel

FC Hittisau
FC Lustenau

In der 2. Landesklasse besiegt der Tabellenführer FC Hittisau im Spitzenspiel den FC Lustenau klar mit 4:1 und marschiert somit weiter unaufhaltsam Richtung Meistertitel. Die Bregenzerwälder sind nun schon seit 13 Spielen ungeschlagen und haben ihren Vorsprung in der Tabelle auf neun Punkte ausgebaut. Der Aufstieg der Hittisauer scheint wohl in verbleibenden Partien nur noch Formsache zu sein. Die Lustenauer rutschen durch die Niederlage hingegen auf Rang vier ab.

Tabellenführer legt vor

Die Gäste aus Lustenau erwischten den besseren Start ins Spiel und hatten in der Anfangsphase bei einem Pfostenschuss Pech, die Heimelf aus Hittisau tat sich zu Beginn schwer, kam dann aber nach und nach besser ins Spiel. Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Bregenzerwälder dann das Kommando und drückten auf den Führungstreffer, nach 35 Minuten konnte dann Mirko Colic das verdiente 1:0 erzielen. Mit einer etwas besseren Chancenauswertung hätte der Tabellenführer sogar noch einen Treffer mehr erzielen können, es blieb aber bei der knappen Führung zur Halbzeitpause.

 

Anschlusstreffer war zu wenig

Auch nach dem Seitenwechsel starteten die Gäste wieder besser und hatten gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte eine große Ausgleichschance. Danach blieb das Spiel aber offen, die Hittisauer waren in der Offensive aber gefährlicher und konnten 65 Minuten durch Raphael Langebner auf 2:0 erhöhen. Die Lustenauer mussten nun reagieren und konnten in der 72 Minute durch einen schönen Freistoßtreffer von Serkan Karatas auf 1:2 verkürzen. Der Tabellenführer ließ sich vom Gegentreffer aber nicht beeindrucken und legte nur wenige Minuten später wieder nach, Sanel Bacic stellte den alten zwei-Tore Vorsprung wieder her. Der Kampfgeist der Gäste war nun gebrochen, die Hausherren konnten den Vorsprung in der Schlussphase verwalten. Die Lustenauer verloren in der Nachspielzeit dann auch noch Marceta, der nach einer Beleidigung mit Rot vom Platz flog. Den Schlusspunkt setzte dann der Top-Scorer Stefan Bosnjak, der mit der letzten Aktion des Spiels den 4:1 Endstand fixierte.

 

 

FC Hittisau - FC Lustenau 4:1 (1:0)
Tore: 1:0 (35.) Mirko Colic ; 2:0 (65.) Raphael Langebner ; 2:1 (72.) Serkan Karatas ; 3:1 (75.) Sanel Bacic ; 4:1 (90.+) Stefan Bosnjak
Rot: Marko Marceta (90.+)