Spätes Celik-Tor sichert das Unentschieden

FC Mäder
Lochau 1b

Mäder trennte sich an diesem Samstag von SV Typico Lochau 1b mit 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.


Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Franco Bologna brachte FC Mäder in der 47. Minute ins Hintertreffen. Lochau 1b traf zum 2:0 (55.). In der 74. Minute erzielte Riaz Khan das 1:2 für Mäder. Kurz vor Ende der Partie war es Oguzhan Celik, der die Heimmannschaft rettete und den Ausgleich markierte (90.). Nach einer deutlichen Führung wähnte SV Typico Lochau 1b die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch FC Mäder stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis.

Mäder muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit 38 Toren fing sich FC Mäder die meisten Gegentore in der 3. Landesklasse ein. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass Mäder in dieser Zeit nur einmal gewann.

Lochau 1b holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Defensive des Tabellenletzten muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 36-mal war dies der Fall. Die letzten Auftritte der Gäste waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Mit diesem Unentschieden verpasste Mäder die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich FC Mäder trotzdem und steht nun auf Rang zehn. Auch wenn SV Typico Lochau 1b mit fünf Niederlagen seltener verlor, steht FC Mäder mit sieben Punkten auf Platz zehn und damit vor Lochau 1b.

3. Landesklasse: FC Mäder – SV Typico Lochau 1b, 2:2 (0:0)

  • 47
    Franco Bologna 0:1
  • 55
    Tarkan Parlak 0:2
  • 74
    Riaz Khan 1:2
  • 90
    Oguzhan Celik 2:2