Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Selcuk Olcum rettet das Remis von Mäder bei den Admira Dornbirn Juniors

Admira Dornbirn Juniors
FC Mäder

SC Admira Dornbirn Juniors und FC Mäder teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.


Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Patrick Pexa sein Team in der 26. Minute. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Fabio Brenner das 2:0 nach (45.). Mit der Führung für Admira Dornbirn Juniors ging es in die Halbzeitpause. Gänzlich ins Hintertreffen geriet Mäder, als Stefan Bernhard nach 66 gespielten Minuten mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen wurde. Selcuk Olcum schlug doppelt zu und glich damit für den Gast aus (75./87.). Gedanklich hatte SC Admira Dornbirn Juniors den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte FC Mäder am Ende noch den Teilerfolg.

Admira Dornbirn Juniors muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Mäder ist deutlich zu hoch. 36 Gegentreffer – kein Team der 3. Landesklasse fing sich bislang mehr Tore ein. Die bisherige Saisonbilanz von FC Mäder bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und fünf Pleiten schwach. Seit acht Begegnungen hat Mäder das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für SC Admira Dornbirn Juniors, wenn blum FC Höchst 1b am 01.04.2023 zu Gast ist. Am gleichen Tag bestreitet FC Mäder das nächste Spiel bei FC Nenzing 1b.

3. Landesklasse: SC Admira Dornbirn Juniors – FC Mäder, 2:2 (2:0)

  • 87
    Selcuk Olcum 2:2
  • 75
    Selcuk Olcum 2:1
  • 45
    Fabio Brenner 2:0
  • 26
    Patrick Pexa 1:0