Coach von Lauterach 1c nach Sieg gegen Sulzberg: „Wir nehmen den Schwung bis zur Winterpause mit!“

SW Bregenz II hat in der 10. Runde der 4. Landesklasse die ersten Punkte liegen gelassen – 3:3 in Hatlerdorf. Der intemann FC Lauterach 1c hat dies genützt und ist mit einem 5:2 gegen den FC Sport Haschko Sulzberg 1b bis auf sechs Punkte an den Leader heran gekommen.

 

Doppelpack entscheidet für Lauterach

Martin Gfall, Trainer intemann FC Lauterach 1c: „Wir spielten am Samstagabend nach dem Eliteligaspiel unseres Eins gegen den FC Rotenberg. Dass wir das gleiche Ergebnis erreichen würden wie unsere 1. KM, damit hätten wir im Vorfeld nicht gerechnet. Unsere Gäste aus dem Bregenzerwald mit dem Trainerkollegen Egon Vögel haben auch eine gute junge Truppe, ähnlich wie wir es haben. Auch bei den Wäldern zeigte die Formkurve zuletzt stark nach oben. Der Rasenhauptplatz war schon ziemlich tief und durchnässt, sodass es für beide Teams ein schweres Spiel wurde.

Wir hatten gefühlt etwas mehr vom Spiel. Die erste Hälfte gehörte mal sicherlich uns, dennoch stand es nur 2:1 zur Pause. Nach der Pause konnten wir dann gleich auf 3:1 erhöhen, doch wer dachte das war es, der sollte sich irren. Die Gäste verkürzten wieder auf 3:2 und plötzlich war das Spiel vollkommen offen. Ja, die Sulzberger waren in dieser Phase plötzlich dem Ausgleich näher als wie wir am nächsten Tor. Zum Schluss konnten wir dann mit einem Doppelpack noch den 5:2 Endstand fixieren.

Sicherlich fiel der Sieg etwas zu hoch aus bzw. täuscht das Ergebnis über das knappe Spiel. Aktuell haben wir meistens vier bis fünf U16 Spieler im Kader und das wird sich auch nicht mehr ändern bis Saisonende. Sie machen Ihre Aufgabe schon sehr gut, müssen aber sicherlich noch einiges lernen. Wir nehmen den positiven Schwung und das Glück das derzeit auf unserer Seite ist hoffentlich noch bis zur Winterpause mit!“

Beste Spieler intemann FC Lauterach 1c: Leon Jussel – Mittelfeld, Keramettin Kocobay - Mittelfeld - FC Lauterach

Bester Spieler Fc Sport Haschko Sulzberg II: Gian-Luca Österle - Mittelfeld