Vereinsbetreuer werden

Sebastian Dona lässt es für Schruns II gegen Ludesch II fünfmal krachen!

Kein Treffer in Hälfte eins, sechs Treffer in Hälfte zwei – davon fünf von Sebastian Dona. Ein recht ungewöhnlicher Spielverlauf, den Intersport Fischer FC Schruns II und der SV frigo Ludesch II in der sechsten Runde der 4. Landesklasse hingelegt haben. An der Tabellenspitze haben die Top-3 nichts anbrennen lassen. Hatlerdorf gewinnt gegen Göfis/Satteins II mit 2:0, Mühlebach spielt bei Viktoria Bregenz II 6:1 und Meiningen II holt sich gegen Hard II mit einem 2:1 Erfolg den Dreier.

 

Torlawine in Hälfte zwei

Manuel Flöry, Trainer Intersport Fischer FC Schruns II: „Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan gegen unseren Gegner, haben einige gute Chancen gehabt, diese aber leider nicht in Tore verwandelt, so kam die gegnerische Mannschaft auch zu Abschlüssen, die zwei bis dreimal gefährlich wurden, aber unser Goalie Michael Nosch konnte parieren.

In der zweiten Halbzeit kamen wir gleich in der 46. Minute zu unserem erste Tor! Da war dann der Bann gebrochen und haben unsere Chancen konsequent fertig gespielt und sechsmal getroffen. Die Torschützen waren Sebastian Dona (5) und Nico Marent!“

Beste Spieler Intersport Fischer FC Schruns II: Sebastian Dona (MF), Luca Mangeng (V)

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!