Vereinsbetreuer werden

Alexander Epp analysiert die Partie zwischen Meiningen II und Sulzberg II

SK Meiningen 1b
FC Sulzberg 1b

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte SK Meiningen 1b gegen FC Sport Haschko Sulzberg 1b kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 2:2-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Meiningen 1b. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen. Das Hinspiel beider Teams war 3:1 für das Heimteam geendet.

Alexander Epp analysiert die Partie zwischen Meiningen II und Sulzberg II

Das Spiel des SK Meiningen gegen den FC Sulzberg aus Sicht des FC Sulzberg war seitens des FC Sulzberg durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung mit einem zum Ende gerechten 2:2 gekennzeichnet. Sulzberg konnte sich mit variablem Spiel, mit langen Bällen hinter die Abwehr und Kurzpassspiel über die Außen immer wieder bis zum gegnerischen 16er kommen. Um noch gefährlicher vor das Tor zu kommen fehlte lediglich der genaue letzte Ball und der konsequente Torabschluss.

Nach dem Wechsel spiele Sulzberg druckvoll weiter und kam zum verdienten 2:1. Im Anschluss wäre das 3:1 mit zwei bis drei sehr guten Chancen möglich gewesen. Ebenfalls hätte es nach einem schnellen Konter über den rechten Flügel, durch Stephan Halle, einen Strafstoß geben müssen, nachdem Stephan Halle bei seiner Flanke im Strafraum klar gefault wurde.

Danach war Meiningen zwanzig Minuten druckvoll und erzielte durch eine gut herausgespielte Aktion den Ausgleich. Im Anschluss war es eine muntere Partie mit guten Torabschlüssen, die auf Meininger Seite durch den guten Sulzberger

Torspieler Kornelius Bereuter pariert wurden. Nach einem Handspiel in der 89. Minute hatte Meiningen die Change zum Sieg. Doch Kornelius Bereuter war beim Strafstoß in der richtigen Ecke und hielt dem FC Sulzberg den verdienten Auswärtspunkt.

Hervorzuhebende Spiele auf Seiten des FC Sulzberg waren Linksverteidiger David Fink, Mittelfeldspieler Martin Gigler und Torspieler Kornelius Bereuter.

SK Meiningen 1b nimmt mit 43 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Die Offensive von Meiningen 1b in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch FC Sport Haschko Sulzberg 1b war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 61-mal schlugen die Angreifer von SK Meiningen 1b in dieser Spielzeit zu. 14 Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat Meiningen 1b momentan auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam SK Meiningen 1b auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

FC Sulzberg 1b muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste bekleiden mit 20 Zählern Tabellenposition zehn. Sulzberg 1b verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und zwölf Niederlagen. In den letzten fünf Begegnungen holte FC Sport Haschko Sulzberg 1b insgesamt nur vier Zähler.

Am nächsten Samstag (00:00 Uhr) reist Meiningen 1b zu SV frigo Ludesch 1b, gleichzeitig begrüßt FC Sulzberg 1b SC Hatlerdorf Juniors auf heimischer Anlage.

4. Landesklasse: SK Meiningen 1b – FC Sport Haschko Sulzberg 1b, 2:2 (1:1)

  • 74
    Simon Sieber 2:2
  • 61
    Martin Gigler 1:2
  • 13
    Alexander Epp 1:1
  • 7
    Simon Sieber 1:0