Nüziders II setzt sich mit Sieg gegen Tisis II vom Tabellenende ab

Auftakt zur neunten Runde der 5. Landesklasse Oberland mit der Partie Unterberger Automation FC Nüziders II gegen SC Tisis II. Speziell für die Heimelf Nüziders II eine wichtige Partie um dem Tabellenende zu entkommen – und das ist mit einem 3:2 Erfolg auch gelungen. Am Samstag steht um 16 Uhr der große Schlager zwischen Beschling und Meiningen Ii am Programm. Am Sonntag trifft um 13:45 Uhr Thüringen II auf Rätia Bludenz II.

 

Verdienter Sieg!

Volkan Deve, Trainer Unterberger Automation FC Nüziders II: „Wir haben die erste Halbzeit klar dominiert und leider drei hundertprozentige Chancen ausgelassen. Wir hätten es in der ersten Halbzeit schon entscheiden müssen. Der Gegner ist dann in der zweiten Halbzeit ins Spiel gekommen. Wir konnten aber das Spiel noch für uns entscheiden. Ein Eigentor der Gäste war das 1:0 für uns, vor der Pause das 2:0 durch Fabrizio Heim. In der 56. Minute konnten die Gäste durch Sascha Sollat auf 1:2 verkürzen, im Finish dann das 3:1 für mein Team durch Manfred Schallert und in der Nachspielzeit gelingt Marvin Mahler noch das 2:3. Trotzdem war es ein verdienter Sieg und eine sehr gute Gesamtleistung meiner Mannschaft!“

Bester Spieler Unterberger Automation FC Nüziders II: Fabrizio Heim (MF)

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?