Hard 1b bezwingt die Hatlerdorf Youngsters

Die SC Hatlerdorf Youngsters haben zum Auftakt der Meisterschaft in der 5. Landesklasse Unterland eine recht gute Partie gegen den FC Hard 1b gespielt. Vor allem aus Standardsituationen waren die Youngsters stest gefährlich. Am Ende setzte sich aber das Team vom Hard 1b mit 2:0 durch.

 

 

Vorteil beim Ballbesitz für Hard

Die Auftaktpartie verlangt beiden Teams alles ab – der Boden ist sehr tief und nur schwer zu bespielen. Hard hat zwar beim Ballbesitz ein Übergewicht von etwa 60/40, die Gäste aus Hatlerdorf sind aber nach Eckbällen und Freistößen stets gefährlich. Es entwickelt sich eine enge Partie in der Hard sieben Minuten vor dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung gehen kann. Ein toller Schuss von Ali Polat vom 16er, den man ohne Zweifel als unhaltbar für den Goalie der Gäste bezeichnen ist, ist der einzige Treffer in der ersten Hälfte. Die Partie ist aber weiter eng, Hard 1b aber die aktivere Mannschaft. Die Entscheidung fällt in der 70. Minute. Nach einem Freistoß ist Roman Eder mit dem Kopf zur Stelle und trifft zum 2:0. Das ist auch der Endstand.

 

Mike Schipflinger, Trainer FC Hard 1b: „Chancenplus für mein Team, die Hatlerdorf Youngsters waren aber ein sehr starker Gegner. Unbedingt zu erwähnen ist auch die sehr gute Schiedsrichterleistung. Ein aus meiner Sicht schlussendlich verdienter Dreier für unser Team.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?