Austria Lustenau Juniors bleiben nach Sieg gegen Hohenweiler an Gaissau II dran

Der SV Gaissau II zeigt auch in der 7. Runde der 5. Landesklasse Unterland keine Schwäche und siegt gegen Langen II mit 3:0. Die SC Austria Lustenau Juniors kommen immer besser in Schwung – ein klarer 4:1 Erfolg gegen Dietrich Luft & Klima SC Hohenweiler II. Nach Verlustpunkten liegen damit die Lustenau Juniors nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer Gaissau. Am kommenden Wochenende gibt es zwei richtungsweisende Duelle. AM 26.9.20 um 13:45 Uhr treffen Hörbranz II und Gaissau II aufeinander, die Austria Lustenau Juniors spielen am Tag darauf um 11 Uhr auswärts gegen den FC Schwarzach.

 

Austria Juniors dominieren das Spiel

Heinz Fladenhofer, Trainer SC Austria Lustenau Juniors: „Meine Mannschaft war von Beginn an spielbestimmend und drängte den Gegner in die Defensive. Und so war es nur eine Frage der Zeit, wann wir in Führung gehen. Und in der 22. Minute war es dann so weit - eine schön heraus gespielte Aktion konnte Daniel Fetz zum 1:0 abschließen. Gleich nach der Pause konnten wir innerhalb von zwei Minuten auf 3:0 stellen. Pascal Grabher und abermals Daniel Fetz waren die Torschützen. Danach ließ die Konzentration meiner Mannschaft etwas nach und der Gegner kam zum 1:3 durch Marco Nothdurfter. Doch zehn Minuten später in der 76. Spielminute konnten wir nach schöner Vorarbeit von Arslan Emincan durch Pascal Grabher das 4:1 erzielen, das zugleich auch das Endergebnis war!“

Beste Spieler SC Austria Lustenau Juniors: Arslan Emincan (Mittelfeld), Daniel Fetz (Mittelfeld)