Vereinsbetreuer werden

Bittere Niederlage im Laiblachtal für die SPG Schwarzach/Wolfurt 1c

FC Hörbranz 1b
Schwarzach/Wolfurt 1c

Für Schwarzach/Wolfurt 1c gab es in der Partie gegen FC Hörbranz 1b, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen SPG Schwarzach/Wolfurt 1c beim Stand von 2:1 zum Sieger gemacht.

Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Am Schluss fuhr Eco Park FC Hörbranz 1b gegen Schwarzach/Wolfurt 1c auf eigenem Platz einen 4:1-Sieg ein.

Die Trendkurve von FC Hörbranz 1b geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang fünf, mittlerweile hat man Platz eins der Rückrundentabelle inne. Nach diesem Erfolg steht die Heimmannschaft auf dem dritten Platz der 5. Landesklasse Unterland. Die Angriffsreihe von Eco Park FC Hörbranz 1b lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 49 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. FC Hörbranz 1b sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der Eco Park FC Hörbranz 1b ungeschlagen ist.

Nach 17 absolvierten Begegnungen nimmt SPG Schwarzach/Wolfurt 1c den sechsten Platz in der Tabelle ein. Der Gast verbuchte insgesamt zehn Siege, ein Remis und sechs Niederlagen.

Nächster Prüfstein für FC Hörbranz 1b ist MEVO FC Schwarzenberg 1b auf gegnerischer Anlage (Samstag, 00:00). Schwarzach/Wolfurt 1c misst sich zur selben Zeit mit FC Au 1b.

Josef Hinteregger, Trainer SPG Schwarzach/Wolfurt 1c: "Der Start ins Spiel war ein flotter, es gab direkt auf beiden Seiten Chancen. Die Hörbranzer gingen durch einen Foluelfmeter in Führung. Diesen Rückstand konnten wir rund zehn Minuten später egalisieren. Justin Salzgeber schloss eine schöne Kombination ab, hatte dabei allerdings Glück, dass sein Schuss unhaltbar abgefälscht wurde. Die Hausherren hatten mehr vom Spiel, in Sachen Großchancen waren wir ebenbürtig.

Nach der Halbzeit waren wir besser in der Partie, vor dem Tor kam allerdings nichts zählbares zu Stande. In der 61. Minute eroberten die Hörbranzer den Ball im Mittelfeld und kombinierten sich sehenswert vor unser Tor und gingen wieder in Führung. Zehn Minuten später die Vorentscheidung, nach einer nicht konsequenten Verteidigungsaktion trafen die Hausherren sehenswert zum 3:1. Anstatt des möglichen Anschlusstreffers kassierten wir nach einem unglücklich verteidigten Eckball das 4:1, welches gleichzeitig der Endstand war. Unterm Strich ein ordentlicher Auftritt, da wir in den entscheiden Situationen die falschen Entscheidungen trafen und auch das nötige Glück nicht auf unserer Seite war ist der Sieg für die Laiblachtaler auch in dieser Höhe absolut verdient.

5. Landesklasse Unterland: Eco Park FC Hörbranz 1b – SPG Schwarzach/Wolfurt 1c, 4:1 (1:1)

  • 85
    Jakob Loretz 4:1
  • 71
    Habibullah Hussaini 3:1
  • 61
    Anton Tschol 2:1
  • 15
    Justin Salzgeber 1:1
  • 5
    Simon Knuenz 1:0