Amir Dervisevic, SW Bregenz: „Am Ende fehlte uns Konstanz und Konzentration für ganz oben!“

Ganz kleine Lockerung für den Amateurfußballsport ab 8.2.21 der Corona-Regeln durch die Bundesregierung. Das Betreten von Sportstätten zum Zwecke der Ausübung des Individualtrainings ist möglich. An diesem Training dürfen nur ein Trainer und höchstens drei Erwachsene plus sechs minderjährige Spieler teilnehmen, falls alle Spieler im selben Haushalt leben. Anderenfalls ist ein Individualtraining mit einem Trainer und einem Spieler aus einem fremden Haushalt möglich. (Quelle: homepage TFV). Inwieweit diese Regelung praktikabel bzw. ein einigermaßen sinnvolles Training möglich ist, bleibt dahingestellt. Ansonsten viele Fragezeichen in der zweiten Februarwoche 2021, im besten Fall kann ein einigermaßen normales Mannschaftstraining wohl erst ab März erwartet werden. Ligaportal.at Vorarlberg setzt einstweilen die Spielerportraits fort, heute mit einem Interview von Amir Dervisevic von SW Bregenz aus der Eliteliga.

 

Rückblick auf den Herbst 2020 aus persönlicher Sicht und aus jener der Mannschaft?

Amir Dervisevic: „Persönlich gesehen war ich ganz zufrieden. Auf jeden Fall deutlich mehr Luft nach oben, aber im Großen und Ganzen war es eine ordentliche Hinrunde. Als Team haben wir eigentlich in den meisten Spielen gezeigt, wieso wir unter die stärksten Mannschaften der Liga gehören. Leider fehlte uns am Ende als ziemlich junge Mannschaft die Konstanz und Konzentration um ganz oben mitzuhalten.“

Fußball und Corona - waren die Maßnahmen gerechtfertigt?

Amir Dervisevic: „Obwohl es eine ein wenig chaotische Hinrunde aufgrund der Corona-Maßnahmen waren, würde ich trotzdem sagen, sie waren gerechtfertigt. Sollte ja nur zu unserem Schutz dienen und vor allem habe ich 2020 im Sommer nicht einmal erwartet das weiter gespielt wird, sobald der erste positive Fall in der Liga auftritt.“

Stimmung in der Mannschaft?

Amir Dervisevic: „Diese war zu jeder Zeit immer sehr gut. Trotz den vielen neuen Spielern haben wir uns alle sehr gut in der Mannschaft verstanden.“

Titelfavorit in der eigenen Liga? Eigene Ziele und jener der Mannschaft?

Amir Dervisevic: „Das einzige Ziel als Mannschaft ist glaube ich nur der Aufstieg. Man hat gesehen, dass uns Qualität auf jeden Fall nicht fehlt. Vor allem jetzt als eingespielte Mannschaft sollte es ziemlich sicher klappen mit dem Titel in der Eliteliga.“

Wer wird Bundesliga Meister 20/21, wer steigt aus der 2. Liga auf?

Amir Dervisevic: „RB Salzburg holt sich den Titel ganz oben und aufsteigen aus der 2. Liga wird, glaube ich, Wacker Innsbruck!“

Deine Hobbies außer Fußball?

Basketball

Lieblingsschauspieler?

Will Smith/ Adam Sandler

Dein großes Idol?

Lionel Messi / LeBron James 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?