Langenegg wahrt mit Sieg gegen Rankweil die kleine Chance auf das Play-Off

Für die SPG FC Langenegg ist der Zug Richtung Play-Off der Eliteliga noch nicht abgefahren. Mit einem 5:1 gegen RW Rankweil beträgt der Rückstand auf Hohenems fünf Punkte – eine Marke die in acht Spielen aufzuholen ist – wenn alles optimal läuft. In der nächsten Runde wartet Lauterach auswärts auf Langenegg und am 29. September um 11 Uhr das wohl vorentscheidende direkte Duell zuhause gegen Hohenems.

 

Enge erste Hälfte – aber Langenegg bessere Elf

An die 300 Zuschauer sehen am Sportplatz Langenegg eine recht einseitige Partie zwischen der Heimelf und Rankweil. In der dreizehnten Minute die Führung für Langenegg nach einer Ecke durch Julian Karg. In Hälfte eins gelingen Langenegg keine Treffer mehr und Rankweil gelingt es überraschend die Partie ergebnismäßig vor der Pause wieder eng zu machen. Matthias Flatz trifft in der 43. Minute zum 1:1. In Hälfte zwei fällt aber relativ früh die Vorentscheidung. Gilnei Silva de Mesquita und Paulo Victor Rodrigues De Souza schaffen bis zur 65. Minute eine 3:1 Führung für Langenegg. Zwei weitere Treffer von Paulo Victor Rodrigues De Souza per Doppelschlag sorgen in der 74. und 75. Minute für einen klaren 5:1 Erfolg für Langengg.

Beste Spieler: Paulo Victor Rodrigues De Souza und Michael Wohlgenannt (Tor) vom SPG FC Langenegg

Klaus Nussbaumer, Trainer FC Langenegg: „Auch ein in dieser Höhe absolut verdienter Sieg. Wir waren klar die bessere Elf!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten