Altach Juniors können Vorlage der Konkurrenz gegen Wolfurt nicht nützen

Drei Runden vor Ende des Grunddurchganges in der Eliteliga hatten die Cashpoint SCR Altach Juniors gegen den Meusburger FC Wolfurt die große Chance mit einem Dreier zum Topduo DSV und Hohenems aufzuschließen. Der DSV verliert das Heimspiel gegen Röthis 0:3, Hohenems spielt gegen SW Bregenz 1:1. Mit einem Dreier gegen Wolfurt wären die Juniors nur mehr einen Punkt hinter Hohenems gelegen, es gelingt aber wieder nur ein Punkt. Mit dem 1:1 der Juniors gegen Wolfurt fehlen den Juniors weiterhin drei Punkte auf Hohenems und damit auf das Play-Off.

 

Chance um Chance – aber nur ein Treffer der Juniors

Für die Altach Juniors beginnt die Partie so wie auch die letzten gelaufen sind. Drückend überlegen, das Spiel voll unter Kontrolle und mindestens eine Handvoll Möglichkeiten für den ersten Treffer. Auch Hälfte eins gegen Wolfurt macht da keine Ausnahme. Drei bis vier Sitzer für die Juniors, die nicht verwertet werden können. Abermals steht aber zur Pause ein 0:0 auf der Anzeigetafel.

Hälfte zwei läuft ähnlich – aber in der 67. Minute gibt es für die Heimelf und die Altach Fans unter den über 300 Zuschauern Grund zu jubeln. Daniel Nussbaumer trifft zum 1:0 und bringt die Heimelf dem Dreier sehr nahe. Von den Gästen war offensiv bislang kaum etwas zu sehen und deswegen war die Chance groß, den Dreier nach Hause zu spielen. In der 777. Minute ein Freistoß für Wolfurt am Mittelkreis, der Ball wird hoch in den Strafraum gespielt, ein Gestocher und Daniel Brüstle gelingt für Wolfurt das 1:1. Extrem bitterer Moment für die Heimelf, die aber alles versuchen um doch noch den Dreier zu holen. Zwei Riesenchancen können aber wieder nicht genützt werden. So gibt es am Ende ein 1:1 und damit zwei verlorene Punkte für die Juniors, die am Ende das Play-Off kosten könnten.

Bester Spieler: Daniel Holzknecht (IVT) von den Altach Juniors

Oliver Schnellrieder, Trainer Cashpoint SCR Altach Juniors: „Wie in den letzten Spielen – drückend überlegen – Torchance um Torchance und am Ende wieder nur ein Punkt. Aber das 1:1 für Wolfurt ist trotzdem nicht unverdient, da wir einfach nicht die Tore geschossen haben die man für einen Dreier benötigt!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten